Nachrichten

    01.07.2018   18:00

    Das war der Tag der offenen Tür 2018

    Feuerwehrerlebnistag

    Der alljährliche Tag der offenen Tür geht zu Ende, die Kolleginnen und Kollegen sind noch mit dem Abbau am Nikolaus-Groß-Weg in Siemensstadt beschäftigt. Blicken wir noch einmal zurück:

    Ein sensationeller Start gelang mit der Vereidigung von 211 Nachwuchsbeamtinnen und -beamten. Nach einer einleitenden Begrüßungsrede unseres Senators für Inneres und Sport, Andreas Geisel, führte Landesbranddirektor Wilfried Gräfling die feierliche Ernennung durch.

    Im Anschluss wurde Wilfried Gräfling, der die Berliner Feuerwehr seit 2006 leitet, gebührend gefeiert und in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Dazu bedankte sich zunächst Innensenator Geisel. Darauf folgte der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes Hartmut Ziebs und zeichnete ihn für seine langjährigen Dienste mit der "Goldenen Ehrennadel", der höchsten Auszeichnung des Deutschen Feuerwehrverbandes, aus. Sascha Guzy, der Vorsitzende des Landesfeuerwehrverbandes Berlin, dankte Herrn Gräfling ebenfalls für die gute Zusammenarbeit und zeichnete ihn ebenfalls ehrenvoll aus. Die gerade vereidigten Nachwuchskräfte vollendeten diesen Moment mit einem überraschenden Gesangschor, bevor Gräfling symbolisch durch ein Spalier seiner Führungskräfte abmarschierte.

    Über den Tag verteilt gab es neben den vielen Info- und Unterhaltungsständen eine große Vorführfläche. Auf dieser gab es zahlreiche Vorführungen und Aufklärungsdemonstrationen zu verschiedenen Bereichen der Berliner Feuerwehr.

    Bei der Brandvorführung einer Betriebsfeuerwehr, bei der ein Teil einer Montagelinie in Brand gesetzt wurde, drehte der Wind und trieb die Brandgase in Richtung Publikum. Das Moderationsteam reagierte und bat das Publikum, ruhig und kontrolliert die Tribüne zu verlassen und einige Meter Abstand zu nehmen. Der Brand wurde gelöscht und der Rauch mittels Drucklüfter nach oben geleitet. Wenige Minuten später konnten die Zuschauer die Tribüne wieder betreten und die nächsten Programmpunkte genießen.

    In weiteren Vorführungen gab es viel zu sehen. Höhepunkte waren die simulierte Menschenrettung im Brandeinsatz, eine Vorführung zur Technischen Rettung aus Kfz oder die Demonstration des Trainings der Rettungshundestaffel des DRK Berlin. Hierbei unterstützten zahlreiche Kolleginnen und Kollegen, viele fleißige Ehrenamtliche der Freiwilligen Feuerwehren und der Jugendfeuerwehr sowie Mitarbeiter des DRK Berlin, der NBB Netzgesellschaft Berlin Brandenburg und der Betriebsfeuerwehr Daimler.

    Wilfried Gräfling bekam nun noch die Gelegenheit, 45 neue Kameradinnen und Kameraden in Ihrem neuen Ehrenamt bei der Freiwilligen Feuerwehr zu begrüßen.

    Über das weitere Gelände verteilten sich Stände zur Aufklärung, Unterhaltung und Versorgung für die rund 25.000 Besucher des glücklicherweise wetterfreundlichen Sonntags. Unsere Partner in der Gefahrenabwehr präsentierten sich auf vielfältige Weise. Unter anderen landeten die Rettungshubschrauber des ADAC und der Deutschen Rettungsflugwacht und luden zur Besichtigung ein.

    Das gesamte Event konnte auch online verfolgt werden, wo auf Instagram über den Tag verteilt kontinuierlich von den unterschiedlichsten Attraktionen berichtet wurde.
    www.instagram.com/Berliner_FW

    Das Organisationsteam des Stab Kommunikation freut sich über die gelungene Veranstaltung und bedankt sich hiermit auch nochmals bei allen Helferinnen und Helfern sowie weiteren Unterstützern.

    Fotos: Sebastian Haase

    (ff)

     

    Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um das folgende Formular auszufüllen. Ihre Eindrücke und Anregungen helfen uns, auch im kommenden Jahr eine ereignisreiche und spannende Veranstaltung zu organisieren.

    https://www.berliner-feuerwehr.de/tdot-umfrage/feedbackformular-tdot/