Nachrichten

    28.02.2018   10:00

    Eisrettungsübung am Landwehrkanal

    Am Mittwoch, dem 28.02.2018 führte die Tauchergruppe vom Technischen Dienst zusammen mit Kollegen der Feuerwache Ranke in einer Übung am Landwehrkanal im Tiergarten die Rettung von im Eis eingebrochenen Personen vor.

    Trotz eisiger Temperaturen um -10 Grad fanden sich an der Schleuseninsel viele Pressevertreter ein, um die Übung zu beobachten und teilweise auch per Livestream in den Medien zu übertragen.

    Ein mit einem Eisrettungsanzug ausgerüsteter Kollege der Feuerwache Ranke führte die Rettung einer im Eis eingebrochenen Person mit Hilfe eines Rettungsringes vor. Diese Rettungsringe sind an vielen Gewässern in Berlin offen zugänglich zu finden und stellen oft die erste Möglichkeit dar, die jeder Bürger nutzen kann, um einem Menschen in Not auf einem Gewässer zu helfen.

    Ein Eisrettungsanzug, welcher dem Kollegen einen hohen Eigenauftrieb im Wasser verleiht und ihn vor Auskühlung schützt, wird auf den meisten Feuerwache in Berlin vorgehalten, damit sich schon auf der Anfahrt zu einer Rettung von Personen aus Gewässern eine Einsatzkraft mit diesem Anzug ausrüsten kann. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle können die Kollegen somit sofort die Rettung einleiten.

    Die Taucher des Technischen Dienstes der Berliner Feuerwehr führten vor, wie eine im Eis eingebrochene Person mit Hilfe eines Eisrettungsschlittens, der auf dem Gerätewagen Wasserrettung verlastet ist, gerettet wird. Die Tauchergruppe ist auf dem Dienstgelände im Nikolaus-Groß-Weg stationiert und wird stadtweit zu jedem Einsatz mit alarmiert, bei dem Personen auf oder in einem Gewässer in Not sind.

    Die Pressestelle der Berliner Feuerwehr informierte die anwesenden Medienvertreter vor Ort über die Gefahren beim Betreten von Eisflächen im Winter und erklärte welche Mittel und Geräte unseren Einsatzkräften für die Rettung von Personen aus Gewässern zur Verfügung stehen. Im Anschluss konnten sich alle Anwesenden bei einem Becher Tee aufwärmen und Fragen rund um die Thematik stellen.

    Bilder: Berliner Feuerwehr

    (dp)

    Die Taucher und ein Kollege im Eisrettungsanzug bereiten sich auf die Übung vor.
    Rettung einer Person mittels Rettungsring durch einen Kollegen im Eisrettungsanzug.
    Einsatz des Eisrettungsschlittens.
    Eine Person wird mit dem Eisrettungsschlitten zum Ufer gezogen.
    Die Übung fand reges Interesse bei den Pressevertretern.
    Auswertung nach der Übung.