Nachrichten

    28.02.2017   16:01

    Ernennungsveranstaltungen

    Nach erfolgreich absolviertem Auswahlverfahren begann heute im großen Saal des Dienstgebäudes Mitte für die Auszubildenden der verschiedenen Zugangswege des mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes der Weg in den Feuerwehrberuf. Mit dem Überreichen der Urkunden ernannten Landesbranddirektor Wilfried Gräfling und sein ständiger Vertreter Karsten Göwecke die Auszubildenden zu Brandmeisteranwärterinnen oder Brandmeisteranwärtern. Im Zugangsweg „112 Classic“ starten 15 Brandmeisteranwärter. Im Zugangsweg „112 Medic“ beginnen 17 Brandmeisteranwärter und drei Brandmeisteranwärterinnen. Für zwölf Brandmeisteranwärter beginnt die Ausbildung im Zugangsweg „112 Medic Expert“. Ebenfalls ernannt wurden 5 Frauen und siebzehn Männer, die im März 2016 eine Notfallsanitäterausbildung an der BFRA begonnen hatten und ihre Ausbildung nun im Ausbildungsweg „112 Medic“ als Brandmeisteranwärterin oder Brandmeisteranwärter fortsetzen.

    Im Mittelpunkt einer zweiten Ernennungsveranstaltung standen 60 Männer, die nach erfolgreich abgeschlossener Laufbahnausbildung im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst zu Brandmeistern ernannt wurden. Für sie beginnt nun der Dienst auf den Feuerwachen mit Einsatz in der Notfallrettung, der Brandbekämpfung und der technischen Hilfeleistung.

    Mehr über die Ausbildungsmöglichkeiten und Zugangswege zum mittleren feuerwehrtechnischen Dienst erfahren Sie hier.

    Fotos: Berliner Feuerwehr
    (stpm)