Nachrichten

    31.08.2017   17:00

    Ernennungsveranstaltungen

    Drei Ernennungsveranstaltungen fanden heute im großen Saal des Dienstgebäudes Mitte statt. Landesbranddirektor Wilfried Gräfling und sein Ständiger Vertreter Karsten Göwecke überreichten gemeinsam mit den Staatsekretären Torsten Akmann und Christian Gaebler von der Senatsverwaltung für Inneres und Sport die Ernennungsurkunden.

    Im Mittelpunkt der ersten Feierstunde standen Berufseinsteiger des Ausbildungsweges 112 Classic. Hier wurden 63 Männer zu Brandmeisteranwärtern und eine Frau zur Brandmeisteranwärterin ernannt.

    In einer zweiten Feierstunde wurden Männer und Frauen weiterer Ausbildungswege des mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes ernannt:

    • 112 Direkt - 24 Brandmeisteranwärter
    • 112 Medic - Fünf Brandmeisteranwärterinnen und 12 Brandmeisteranwärter
    • 112 Medic Expert – Eine Brandmeisteranwärterin und vier Brandmeisteranwärter

    Im Rahmen der zweiten Feierstunde begrüßte Landesbranddirektor Gräfling auch drei Frauen und zwei Männer, die als Auszubildende im Beschäftigtenverhältnis eine dreijährige Ausbildung zur Notfallsanitäterin bzw. zum Notfallsanitäter beginnen.

    Im Mittelpunkt der dritten Feierstunde stand die Ernennung von Männern und Frauen nach erfolgreichem Abschluss der Laufbahnausbildung. Im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst wurden 66 Männer zu Brandmeistern auf Probe ernannt. In der Laufbahn des gehobenen feuerwehrtechnischen Dienstes wurden sieben Männer zu Brandoberinspektoren ernannt.

    Schließlich wurden einer Brandoberinspektorin und zwei Brandoberinspektoren der Berufsfeuerwehr Salzgitter, die an der BFRA einen Teil ihrer Laufbahnausbildung absolvierten, die Zeugnisse überreicht.

    Fotos: Berliner Feuerwehr

    (stpm)