Nachrichten

    29.06.2017   12:30

    Innensenator Geisel besucht die BFRA

    Was es bedeutet, die Ausbildung von Feuerwehrleuten bei Wind und Wetter ohne jeglichen Witterungsschutz durchführen zu müssen, davon konnte sich Innensenator Andreas Geisel heute selbst ein Bild machen. Anlässlich der Eröffnung eines neuen Containerbaus besuchte der Senator die Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienst-Akademie (BFRA) und ließ es sich dabei nicht nehmen, trotz des starken Regens die Brandmeister-Anwärterinnen und Anwärter bei ihrer Ausbildung unter freiem Himmel zu besuchen.

    Zuvor bekundete Senator Geisel vor Führungskräften der BFRA seine Unterstützung für einen Umzug  der Feuerwehr-Akademie auf den Flughafen Tegel nach dessen Schließung. Danach eröffnete der Senator offiziell den neuen Modulbau mit Arbeitsplätzen für 50 Ausbilder der BFRA. Diese waren zuvor in Räumen untergebracht, die nun als zusätzliche Unterrichtsräume genutzt werden können. Und zusätzliche Unterrichtsräume werden an der BFRA dringend benötigt, denn wenn in den kommenden Jahren die Anzahl von Einsatzkräften deutlich erhöht werden soll, um der wachsenden Stadt gerecht zu werden, dann bedeutet dies schließlich auch, dass dieses Mehr an Feuerwehrleuten ausgebildet werden muss.

    Näheres zum „Projekt TXL“ finden Sie hier:https://www.berliner-feuerwehr.de/ueber-uns/ausbildung-an-der-bfra/projekt-txl/

    Fotos: Berliner Feuerwehr