Ausbildung

In den ersten 18 Monaten dieses dreijährigen Vorbereitungsdienstes werden den Nachwuchskräften am OSZ Bautechnik I –Knobelsdorff-Schule handwerklich-technische Kenntnisse und Fähigkeiten in mehreren Gewerken vermittelt. Die Gewerke beziehen sich auf die Bereiche Holz- und Metallbau sowie Elektro- und Installationstechnik. Die Ausbildungsschwerpunkte sind speziell auf die Anforderungen des Feuerwehrberufs zugeschnitten. Nach Beendigung des handwerklichen Ausbildungsabschnitts erfolgt bei Erreichen der Voraussetzung der ebenfalls 18-monatige Vorbereitungsdienst für die mittlere feuerwehrtechnische Laufbahn, analog der Ausbildung bei 112 Classic.

Auf Ihre Aufgaben als Brandmeister oder Brandmeisterin werden Sie von uns in einer 18-monatigen Ausbildung gründlich vorbereitet. Die Ausbildung erfolgt an unserem Ausbildungszentrum in Berlin-Reinickendorf. Dort erhalten Sie zunächst eine vierwöchige theoretische Grundunterweisung. Hier werden berufsspezifische Deutsch-, Mathematik-, Biologie-, Chemie- und andere Kenntnisse vermittelt. Im Anschluss erfolgt die Feuerwehrgrundausbildung, in der Sie in allen Truppfunktionen ausgebildet werden. Anschließend erfolgt ein dreimonatiges Praktikum auf einer Feuerwache. Sofern Sie noch keinen Führerschein der Klasse C (schwere LKW) besitzen, haben Sie die Möglichkeit, diese Führerscheinklasse bei einer Fahrschule zu erwerben. Sie erhalten ferner auch eine Unterweisung im Fahren mit Sonder- und Wegerechten sowie ein Fahrsicherheitstraining. Dann erfolgt die 520-stündige Ausbildung zum Rettungssanitäter bzw. zur Rettungssanitäterin, einschließlich Praktika im Krankenhaus und auf einem Rettungswagen. Danach erfolgen die Unterweisungen in der Bedienung der Pumpen und Drehleitern. Die erworbenen Kenntnisse werden in einem Praktikum auf einer Feuerwache vertieft. Die Ausbildung endet mit der Laufbahnprüfung.

Die Kosten Ihrer gesamten Ausbildung einschließlich der Fahrschule trägt die Berliner Feuerwehr.