Notfallsanitäterin oder Notfallsanitäter

Dreijährige Berufsausbildung im Beschäftigungsverhältnis.

Aufgaben

Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter leisten bei medizinischen Notfällen bis zum Eintreffen des Arztes Erste Hilfe und führen lebensrettende Maßnahmen durch. Sie assistieren bei der ärztlichen Notfallversorgung und befördern kranke oder verletzte Menschen unter fachgerechter Betreuung in ein Krankenhaus. Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter stellen die Transportfähigkeit von Notfallpatienten her, beobachten lebenswichtige Körperfunktionen während des Transports und halten sie aufrecht. Nach dem Notfalleinsatz stellen Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter die Einsatzfähigkeit des Fahrzeugs her und erstellen Transportnachweise, Einsatzberichte und Notfallprotokolle.

Ausbildung

Ausbildungsorte

Ihre dreijährige Ausbildung zur Notfallsanitäterin bzw. zum Notfallsanitäter absolvieren sie an der Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienst-Akademie in Berlin Reinickendorf. Die praktischen Fähigkeiten erwerben Sie auf der Lehrrettungswache in Berlin Mitte und in Krankenhäusern.

Ausbildungsinhalte

Im ersten Ausbildungsjahr eignen Sie sich Grundlagen für die Ausübung des Berufs an. Sie erlernen die prioritätenorientierte Untersuchung und Versorgung von Notfallpatienten. Zudem vermitteln wir Ihnen die Fahigkeit, Rettungsdiensteinsätze zu organisieren und zu leiten. Im zweiten Ausbildungsjahr festigen Sie Ihr Wissen, erweitern Ihre Kenntnisse in der Intensivmedizin und trainieren besondere Einsatzsituationen. Das letzte Ausbildungsjahr dient dazu, letzte Lücken zu schließen, Kompetenzen zu erweitern und durch viel praktische Anwendung gut vorbereitet in die staatliche Prüfung zu starten.

Einstellungsvoraussetzungen

Formale Voraussetzungen

Sie treten jederzeit für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes und der Verfassung von Berlin ein.

Sie sind nach Ihrer Persönlichkeit für den Dienst in der Feuerwehr geeignet.

Sie haben ein Schwimmabzeichen Silber (nicht älter als 2 Jahre).

Sie sind im Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse 3 bzw. B.

Sie sind zum Zeitpunkt der Einstellung mindestens 18 Jahre alt.

Schulabschluss

Sie haben mindestens einen Schulabschluss (MSA) der 10. Klasse oder eine andere gleichwertige Schulausbildung abgeschlossen. In den Fächern Deutsch, Mathematik, Physik, Chemie und Biologie ist Ihr Notendurchschnitt nicht schlechter als 3,4.

Sie haben einen Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulausbildung und eine Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer abgeschlossen.

Körperliche und gesundheitliche Voraussetzungen

Sie haben eine Körpergröße von mindestens 165 cm und höchstens 195 cm.

Ihre unkorrigierte Sehschärfe beträgt mindestens 50 Prozent auf jedem Auge.Weitere Hinweise (speziell für Brillenträgerinnen und -träger) zur Sehfähigkeit erhalten Sie beim Polizeiärztlichen Dienst unter der Rufnummer 030 / 4664 991 686.

Sie sind nach dem Ergebnis der Untersuchung beim Ärztlichen Dienst uneingeschränkt feuerwehrdiensttauglich. Sie erfüllen die Voraussetzungen nach G 26.3 und liegen mit Ihrem Körpergewicht in einem zulässigen Bereich des Körper-Masse-Index (BMI) zwischen 18 und 27,5 kg/m².

Sie bestehen die schriftliche, sportlich-praktische und mündliche Eignungsprüfung.

Bewerbung

Die Berliner Feuerwehr veröffentlicht die Bewerberverfahren im Karriereportal des Landes Berlin. In den dortigen Ausschreibungen finden Sie detaillierte Informationen über die einzureichenden Dokumente. Bitte verwenden Sie für Ihre Bewerbung ausschließlich den Weg der Onlinebewerbung im Karriereportal.

Sie möchten Beamtin oder Beamter werden und Notfallsanitäterin oder Notfallsanitäter?

Diese Möglichkeit bieten wir Ihnen im Einstiegsweg "112 Medic" des mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes.
Mehr...