Rettungssanitäter - Praktikum

Praktikum für Rettungssanitäter und Rettungssanitäterinnen (160h)

Entsprechend der „Grundsätze zur Ausbildung des Personals im Rettungsdienst“ (520 Stunden Programm) vom Bund-Länderausschuss „Rettungswesen“ vom 20. September 1977 bietet die Berliner Feuerwehr angehenden Rettungssanitäterinnen und -sanitätern die Möglichkeit, das Rettungswachen Praktikum auf einer unserer Feuerwachen zu absolvieren.

Gemäß Erlass über Leistungen der Berliner Feuerwehr außerhalb ihrer öffentlich-rechtlichen Aufgaben (Entgelterlass Feuerwehr) ist dieses Praktikum entgeltpflichtig und wird auf der Basis von Verträgen nach dem Entgelterlass Feuerwehr und dem sich darin befindlichem Entgeltverzeichnis mit 602,50 Euro zur Abrechnung gebracht.

Nachfolgend benannte Unterlagen werden für eine Bewerbung benötigt:

  • Schriftliche Bewerbung mit Angabe des Zeitraumes
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis über die theoretische Ausbildung (160 Stunden)
  • Ärztliche Bescheinigung über Eignung für eine Tätigkeit im Rettungsdienst
  • Impfnachweis (Hepatitis A+B, Tetanus, Diphtherie und Keuchhusten, Masern, Mumps und Röteln)
  • Führungszeugnis zur Vorlage bei Behörden (Bitte beim Bürgeramt folgende Anschrift angeben: Berliner Feuerwehr, Bewerbungsbüro, ZS P B 222, Voltairestr. 2, 10179 Berlin)

Zu gegebener Zeit erhalten Bewerberinnen und Bewerber, deren Bewerbung vollständig vorliegt, eine Einladung für einen schriftlichen Test. Sofern dieser Test erfolgreich absolviert wird, erfolgt die Zuteilung auf eine Feuerwache. Die Termine für Ihr Praktikum planen wir nach Vereinbarung.