LHF 16/12 Allrad

Erste Allradversion eines LHF 16/12. In Berlin ging man vor einiger Zeit davon aus, fast ausschließlich Löschfahrzeuge mit normalem Straßenantrieb zu beschaffen. Im Regelfall ist dies auch ausreichend. Die sogenannten City-LHF sind aufgrund ihrer Konstruktion und kleinen Bereifung nur im begrenzten Maße für Geländefahrten tauglich. In den Außenbezirken Berlins kommt es mitunter zu Einsätzen, bei denen LHF in unwegsames Gelände fahren müssen. Um dies zu ermöglichen hat die Berliner Feuerwehr ein LHF mit Allradantrieb und Singlebereifung beschafft. Das Fahrzeug ist auf einem MAN-Fahrgestell 10.224 LAEC 4x4 aufgebaut, dem entsprechend sind Kabine und Aufbau sehr hoch angeordnet. Bei der Mannschaftskabine wurde die mittlerweile bewährte Version aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) verwendet. Zum Schutz der Pressluftfanfaren (Martinhörner) wurden Astabweiser installiert. Die Ausrüstung hat sich gegenüber der "Straßenversion" nur unwesentlich geändert. 

Technische Daten

Fahrgestell: MAN 10.224 LAEC 4x4
Aufbau: Rosenbauer
Länge: 6.660 mm
Breite: 2.300 mm
Höhe: 3.330 mm
Radstand: 3.560 mm