Gerätewagen Sanität

Der Gerätewagen Sanität (GW San) ist ein Einsatzfahrzeug für Einsatzlagen mit einem Massenanfall von Verletzten (MANV-Lage). Es führt alle Gegenstände zur sofortigen und unverzüglichen, eigenständigen Versorgung von Verletzten mit, ohne dass weitere Ausstattung erforderlich wäre. Der GW San auch für den Aufbau und den Betrieb von Patientenablagen und Sichtungsstellen geeignet. Dafür steht unter anderem ein 40 m² großes Zelt zur Verfügung. Dieses wird als Schnelleinsatzzelt ausgeführt und mit Druckluft befüllt. Dies erfolgt mit einem elektrisch betriebenen Gebläse, alternativ steht eine Füllarmatur für Druckluftflaschen zur Verfügung. Zum Zubehör gehören eine entsprechende Beleuchtung sowie eine Zeltheizung. Für eine unabhängige Stromversorgung wird ein tragbarer Stromerzeuger mitgeführt. Neben Verbandstoffen, Schienenmaterial und Vakuummatratze sind zehn Krankentragen mit drei Lagerungsböcken und fünf Spineboards vorhanden. Ebenso stehen zwei Sauerstoffflaschen, Pulsoxymeter, Blutdruckmessgeräte, Medikamente und Infusions- sowie Intubationszubehör zur Verfügung. Außerdem gibt es drei Notfallrucksäcke für Erwachsene, einen Kinder-Notfallrucksack und zwei Automatische Externe Defibrillatoren (AED) inklusive Erwachsenen- und Kinderelektroden. Zusätzlich sind vier sog. Sichtertaschen verlastet. Auch der Eigenschutz der Einsatzkräfte wurde in der Beladung vom Bund bedacht. So stehen zur Hygiene entsprechende Wasch- und Desinfektionsmittel sowie Einweg- und Infektionsschutzkleidung zur Verfügung. Fest verbaut ist auch eine Hygieneplatte mit Handtuch-, Seifen- und Desinfektionsmittelspender. Ein Großteil der Beladung ist dabei in stabilen und tragbaren Aluminiumkörben und -kisten untergebracht. Themenbezogen geordnet, sind die Materialien so schnell auffindbar. Zum weiteren Zubehör gehören ein Tisch mit zwei Bänken für den Aufenthalt der Einsatzkräfte wie auch ein Tisch mit drei Stühlen zur Patientendokumentation zusammen mit einer Organisationskiste mit Filzstiften, Kugelschreibern, Klemmbrettern, Protokollen und Ordnern. Auch Einwegdecken, Flutlichtstrahler, Absperrmaterial und Werkzeug haben Platz auf dem geräumigen Fahrzeug gefunden.

Das Fahrzeug wurde vom Bund finanziert. Dieser hat insgesamt 450 Gerätewagen Sanität für die Medizinischen Task Forces (MTF) in Deutschland vorgesehen. 170 Fahrzeuge sind bis zum Jahr 2014 fest bestellt, die ersten bereits ausgeliefert. Die im Katastrophenschutz tätigen Organisationen des Landes Berlin erhalten diese Fahrzeuge. Für die Bundeshauptstadt sind insgesmat 22 GW San geplant, 14 davon wurden im Sommer 2013 in den Dienst gestellt, einer bei der Berliner Feuerwehr, die Anderen bei Hilfsorganisationen.

Gerätewagen Sanität
Gerätewagen Sanität
Gerätewagen Sanität
Gerätewagen Sanität
Gerätewagen Sanität
Gerätewagen Sanität

Fahrzeugdaten

zul. Gesamtgewicht: 10 Tonnen
benötigte Fahrerlaubnis: Klasse C
Getriebe: 6-Gang-Automatik
Motor: 160 kW/220 PS
Länge: 7.410 Millimeter
Breite: 2.480 Millimeter
Höhe: 3.200 Millimeter
Kosten mit Inhalt: 180.000 Euro