International Trauma Life Support (ITLS) PEDIATRIC

Zielgruppe:

  • Notärztinnen und Notärzte 
  • Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter
  • Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten
  • Gesundheits- und Krankenschwester /-pfleger mit Fachweiterbildung Anästhesie oder Intensivmedizin bzw. Kinderkrankenschwester /-pfleger
  •  

Lehrgangsinhalte:

  • Versorgung verletzter Kinder nach aktuellen Leitlinien
  • Patienteneinschätzung
  • Atemwegsmanagement
  • Schock- und Abdominaltrauma
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Wirbelsäulentrauma
  • Bewegungseinschränkung
  • Schock-und Flüssigkeitsmanagement
  • Kommunikation
  • Medizinische Besonderheiten bei Kindern
  • Praxistraining
  •  

Hinweise:
Der Lehrgang wird in Zusammenarbeit mit International Trauma Life Support Germany e.V. (ITLS) durchgeführt. Vier Wochen vor Lehrgangsbeginn erhalten Sie die Lehrgangsunterlagen mit dem Lehrbuch sowie einen Pretest, der zum Lehrgangsbeginn abzugeben ist. Der Kurs endet mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung. Bei Bestehen erhalten die Teilnehmer eine international gültige Anwenderkarte, ein Zertifikat und einen Aufnäher.

Dem Rettungsdienst- und Pflegepersonal werden Fortbildungsstunden bescheinigt. Teilnehmende Ärztinnen / Ärzte erhalten CME Punkte durch die Landesärztekammer Berlin.

Termine:
ETLS-P 18-1 | 22.09.2018 - 23.09.2018 | 07:45 - 18:30 | Freie Plätze: 16
Ort: BFRA Haus 7