Die Umweltschutzgruppe

Zur Abwehr von Umweltschäden wird beim TD der Gerätewagen- Mess (GW-Mess) beim TD1 und weiterhin auf beiden Standorten je ein Abrollbehälter- Gefahrgut (Ab-Gefgut) besetzt. 

Klassische Stichworte für die Alarmierung dieser Fahrzeuge sind z. B. Gasausströmung, Öl Land oder Schadstoff.

Auch fährt der AB- Gefahrgut zum Stichwort "Wasserwehr", wenn es darum geht, in brennenden Gebäudeteilen einen größeren Wasserschaden zu verhindern und somit gleichzeitig hohe Deckenlasten zu verringern.

Da der AB Gefahrgut nur mit zwei Einsatzkräften besetzt ist, fahren zur Personalverstärkung auch noch andere Kräfte des TD mit dazu. Das kann z.B. der RW3 oder der GW W sein.

 Zur Umweltschutzgruppe gehört auch der Saugwagen, mit dem größere Mengen von Flüssigkeiten, wie etwa Heizöl, aufgenommen werden können.