Presseinformation

    Großübung im U-Bahn-Übungstunnel Jungfernheide

    Im Rahmen des internationalen Forschungsprojekts SenSE4Metro („Sicherheitsmanagement- und Notfalleinsatzsystem für U-Bahn-Systeme“), das in Deutschland vom Fraunhofer Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut (EMI) koordiniert wird, führt die Berliner Feuerwehr am kommenden Sonntag, dem 7. Oktober eine Großübung im U-Bahn-Übungstunnel am Bahnhof Jungfernheide durch. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

    Während der Übung wird die Feuerwehr von ca. 10 bis ca. 15 Uhr mit zahlreichen Fahrzeugen und Einsatzkräften im Übungstunnel und im Straßenland präsent sein. Der U-Bahnverkehr der Linie U7 wird von der Übung nicht beeinträchtigt. Zeitweise kann es im Bahnhof aber zu Geräuschbildung und geringen Mengen von ungefährlichem „Theaterrauch“ kommen.

    Hinweis für Redaktionen: Eine Begleitung der Übung durch Medienvertreter ist leider nicht möglich.

    Mit freundlichen Grüßen
    Berliner Feuerwehr
    Stab Kommunikation