FF Tegelort - Geschichtliches

11.11.1921
Die FF Tegelort trat aus dem Provinzialverband Brandenburg aus und schloß sich - wie andere Wehren auch - dem Verband der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Berlin an.

08.06.1922
Fast 20 Jahre nach ihrer Gründung erhielt die FF Tegelort die lang ersehnte Motorspritze und am 24.7.1922 eine zweite Handspritze.

12.11.1922
Als Anerkennung für die bei einem Brand geleistete Arbeit stiftete das Kabelwerk Siemens-Schuckert 20.000 Mark.

1923
Eine Geldspende der Bürgerschaft in Höhe von 570.600 Mark ermöglichte die Erweiterung des Dienstgebäudes in der Bismarckstraße (jetzt Friederikestraße). Die im Sommer begonnenen Arbeiten konnten im Herbst abgeschlossen werden.

15.02.1925
Auf dem Steigeturm wurde eine elektrisch betriebene Motorsirene installiert.

30.08.1925
Durch einen Kurzschluß geriet der Dachstuhl des Dienstgebäudes in Brand. Zur Brandbekämpfung rückte die Fabrikfeuerwehr der Fa. Borsig an.

1926 - 1928
Die verhältnismäßig große Mitgliederzahl von 38 aktiven und 120 passiven sank auf 33 Aktive und 99 passive Mitglieder.

25.05.1929
Das Löschboot wurde auf den Namen "Tegelort" getauft.

1942 - 1945
Während dieser Kriegsjahre war die FF Tegelort nicht im Dienst.

01.07.1945
Die Wiederaufnahme des Dienstbetriebes erfolgte mit 6 Mann. Wegen eines fehlenden Kraftfahrzeugs mußten bis etwa Mitte 1946 Verletzte auf einer beräderten Krankentrage zum Krankenhaus transportiert werden. Nachrichten wurden durch Boten übermittelt, alarmiert wurde mit dem Horn.

20.09.1945
Die Alarmierung der FF Tegelort erfolgt wieder über Sirene.

01.07.1946
Das kleine Löschboot wird wieder in Dienst gestellt.

1952
Im September wurde der Löschbootschuppen erneuert.

1959
Das Löschfahrzeug LF 8 wurde gegen ein LF 16 ausgewechselt.

08.12.1970
Im Rahmen eines Erneuerungsprogramms wurde ein neues Löschboot stationiert.

01.08.1974
Da die räumlichen Gegebenheiten nicht mehr den derzeitigen Ansprüchen gerecht wurden, begannen die Arbeiten für einen Erweiterungsbau. Die Fertigstellung erfolgte am 01.07.1975.

16.08.1975
In einer Feierstunde wurde der Erweiterungsbau eingeweiht.

Januar 1976
Das Personal der Berufsfeuerwehr, das den Krankentransportwagen im 24-stündigen Wechseldienst besetzt hatte, wurde von der FF Tegelort zur FF Lichtenrade umgesetzt. Seit dieser Zeit bilden die 12 Mitglieder der FF Tegelort die Besatzung für das Löschgruppenfahrzeug und den Krankentransport; das Löschboot wurde von drei Beamten der Berufsfeuerwehr besetzt.

15.05.1976
Patenschaft mit der Freiwilligen Feuerwehr Grambeck bei Mölln in Schleswig-Holstein.

1976
Tragbare Selektivrufempfänger ersetzten die Sirenenalarmierung; damit begann auch für Tegelort die Ära der "stiIlen" Alarmierung.

10.09.1977
70 Sjähriges Jubiläum, Tag der offenen Tür, Vorführungen,Fahrzeugkorso; Großer Feuerwehrball im Restaurant Seegarten Tegelort mit ca. 400 Personen.

16.04.1983
Erstes Hallenfußballturnier der Nordwehren. Die FF Tegelort belegt den 6.Platz.

1984
Zweites Hallenfußballturnier der Nordwehren. Die FF Tegelort belegt den 1. Platz.

09.03.1985
Drittes Hallenfußballturnier der Nordwehren. Die FF Tegelort belegt den 3.Platz.

08.03.1986
Viertes Hallenfußballturnier der Nordwehren. Die FF Tegelort belegt den 9.Platz.

05.04.1986
Beim ersten Hallenturnier der Freiwilligen Feuerwehren Berlin belegt Tegelort den 4.Platz.

05.02.1987
Im fünften Hallenfußballturnier der Nordwehren belegt Tegelort den 7.Platz.

23.06.1990
Gründung der Jugendfeuerwehr Tegelort mit einer Feierstunde auf der Wache FF Tegelort.

23.-25.10.1992
Kameradschaftsfahrt mit Partnern nach Paris. Sightseeingtour, Seine-Fahrt, Besuch im Euro-Disney-Resort

30.10.1993
Feuerwehrball im Restaurant Seegarten in Tegelort.

01.-03.03.1996
Kameradschaftsfahrt mit Anhang nach Prag. Besuch einer Feuerwache, Stadtrundgang, Böhmischer Abend.

1.3.97
Die Gaststätte "Seegarten" brennt total ab.

31.5.97
95 Jahre Freiwillige Feuerwehr Tegelort mit Tag der offenen Tür.

20.5.2001
Tag der offenen Tür.

28.6.2001
Das LF16-TS wird ersetzt.

12.01.2002
DerFörderverein der Freiwilligen Feuerwehr Tegelort wird  gegründet.

30.3.2002
Die Freiwillige Feuerwehr Tegelort veranstaltet ihr erstes Osterfeuer.

10.06.2002
Nachdem das Sturmtief "Anita" über Berlin gewütet hatte, musste die Freiwillige Feuerwehr Tegelort in den folgenden 5 Tagen zu umgestürzten Bäumen, und Bauteilen die herabzufallen drohten insgesamt 23 mal ausrücken.

17.08. - 20.08.2002
Die Freiwillige Feuerwehr Tegelort beteiligt sich in Brandenburg bei dem Hochwassereinsatz der Berliner Feuerwehr. Es wurden Sandsäcke gefüllt und transportiert. Bei der Kontrolle eines Deiches wurde ein Riss entdeckt, der zum Brechen des Deiches hätte führen können.

19.4.2003
2.Osterfeuer im Strandbad Tegelsee

16.5.2003
Die Freiwillige Feuerwehr Tegeort beteiligt sich bei der großangelegten Katastrophenschutzübung Orkan 2003

09.09.2003
Beim Bowlingturnier des Landesverbandes der Berliner Feuerwehr belegt die Mannschaft der FF Tegelort den 12.Platz.

08.05.2004
Beim Fußballturnier der Berliner Feuerwehr belegt die Mannschaft der FF Tegelort den 2.Platz.

21.06.2006

Wegen des neuen Löschbootkonzeptes wird das Löschboot II zum Standort Spandau Süd umgesetzt. Zeitgleich wird einFwA Rettungsboot in Dienst gestellt.

07.10.2007
Ein TLF 16/24 wird in Dienst gestellt. Gleichzeitig wird das LHF-K auf unserer Wache außer Dienst gestellt.

01.02.2008

Auftrund der Veränderungen des EK06 wird der RTW der Wache Tegelort außer Dienst gestellt. 

05.04.2008
Beim Fußballturnier der Freiwilligen Feuerwehren Berlins belegt die Mannschaft der FF Tegelort den 5.Platz.

19.06.2008
Der First Responder wird in Dienst genommen. Als Fahrzeug dient dabei ein ausgedienter RTW.

06.09.2008
Tag der offenen Tür

02.10.-4.10.2009

Kammeradschaftsfahrt nach Prag mit Besichtigung einer Feuerwache

22.03.2010
Ein Rettungswagen (RTW) wird wieder auf der Freiwilligen Feuerwehr Tegelort stationiert.

22.05.2010
Tag der offenen Tür

28.01.2011
Der ausgediente RTW der bislang als First Risponder diente wird durch einen Opel Corsa ersetzt der mit den Mitteln des Konjunkturpaketes beschafft wurde.

08.10.2011
Beim Fußballturnier der Berliner Feuerwehr belegt die Mannschaft der FF Tegelort den 5. Platz

20.10.2011
Die Freiwillige Feuerwehr Tegelort wird mit der neuen Schutzausrüstung "PBI" ausgestattet. Diese ist im Gegensatz zur alten Nomex leichter und bietet im täglichen Einsatz viele sinnvolle Änderungen. Somit wird sich das Erscheinungbild der Kameraden von Schwarz auf Sandgelb ändern.

27.10.-30.10.2011
Kameradschaftsfahrt nach Prag

01.11.2011
Die Mannschaften der Freiwilligen Feuerwehr Tegelort belegen beim Dritten Vergleichswettkampf der Feuerwehr im Bowling den 5. ,sowie den 8.Platz

09.06.2012
Tag der offenen Tür