Wortbildmarke Berlin

Veranstaltungssicherheit

Für eine sichere Veranstaltung ist es wichtig, Risiken zu erkennen und mit richtiger Planung zu vermeiden. Zu beachten sind Wetter, Besucherverhalten, Brandgefahren und Unfallquellen. Für Veranstaltungen auf öffentlichen Straßen oder Plätzen muss eine Erlaubnis beantragt werden.

Muss ich selbst bei der Feuerwehr Anträge stellen?

  • Sie müssen keine Anträge bei der Feuerwehr stellen
  • Die Erlaubnis für eine Veranstaltung beantragen Sie bei dem Bezirksamt, in dessen Bezirk die Veranstaltung stattfindet
    Liste der zuständigen Genehmigungsbehörden
  • Die Feuerwehr wird von der Genehmigungsbehörde beauftragt, eine Stellungnahme über mögliche Gefahren und notwendige Maßnahmen abzugeben
  • Fehlende Unterlagen werden durch die Berliner Feuerwehr nachgefordert.

Was wird von der Feuerwehr geprüft?

  • Mögliche Gefahren durch Wetter, Besucherverhalten, Brände oder Unfälle
  • Ist die Veranstaltungsfläche für die erwartete Teilnehmerzahl geeignet?
  • Sind Rettungswege in der richtigen Breite vorhanden?
  • Sind Löscheinrichtungen vorhanden und funktionsfähig oder ggf. zu ergänzen?
  • Aufbauten und damit verbundene Gefahrenquellen
  • Ist ein Sanitätsdienst erforderlich?

Welche Unterlagen benötigt die Berliner Feuerwehr?

  • Ein Veranstaltungskonzept
  • Eine Übersicht der Veranstaltungsfläche mit geplanten und bemaßten Aufbauten und Rettungswegen (Merkblatt Straßenfest)
  • Geplante Besucherzahlen und zeitgleich anwesender Personen
  • Ggf. Sanitätsdienstkonzept (siehe Merkblatt)
  • Ggf. Sicherheitskonzept

Weitere Informationen

  • Tipps und Hinweise für eine sichere Veranstaltung finden Sie in unseren Merkblättern
  • Im Service-Portal Berlin sind auf der Seite "Veranstaltung Erlaubnis" alle Informationen zu Antrag, Unterlagen und Fristen zusammengestellt.
  • Fragen zur Veranstaltungssicherheit beantworten wir gern, wenn Sie eine E-Mail an unser Service-Postfach schreiben.