Vorbeugender Brand- und Gefahrenschutz

Formulare und Anträge (5)

FAQ (14)

Merkblätter (33)

⚠ Achtung ⚠

Im Rahmen der aktuellen Pandemielage gilt es noch einige Einschränkungen der Erreichbarkeit. Bitte beachten Sie ggf. unser Merkblatt VBG - Notfallplan.


Aktuelles:

Der Vorbeugende Brand- und Gefahrenschutz ist nun im Rahmen des e-Government Gesetzes Berlin einen Schritt zum papierlosen Büro vorangeschritten.

Der Vorbeugende Brand- und Gefahrenschutz bei der Berliner Feuerwehr ist online!

Unser Ziel ist die Optimierung unseres Verwaltungshandelns und dessen Transparenz, welche mit einer wesentlichen Zeiteinsparung einhergehen wird.

Nun können Sie sich als Prüfingenieur/in, wie auch alle anderen am Bau Beteiligten, bei sämtlichen Anliegen, so beispielsweise bei

  • Stellungnahmeersuchen im Rahmen des Baugenehmigungsverfahrens und nach anderen gesetzlichen Grundlagen (Bebauungsplanverfahren, Verfahren nach BImSchG, BioStoffV und StrlSchV),
  • der Zusendung von Prüfberichten,
  • der Zusendung und Abstimmung von Brandschutzordnungen, Feuerwehr-Laufkarten zu Brandmeldeanlagen, Feuerwehrplänen, Brandschutzmaßnahmen in Versammlungsstätten und bei der Einrichtung von Brandsicherheitswachen in Versammlungsstätten,
  • der Durchführung von Vertragsverfahren zu Brandmeldeanlagen, Feuerwehr- Schlüsseldepots FSD 3 und FSD 1, der Wartung von Feuerwehr- Schlüsseldepots und Freischaltelementen,
  • der Teilnahme an Brandsicherheitsschauen,
  • der Bearbeitung von allgemeinen Fachanfragen,

über unser Onlineportal „vbg-online“ an uns wenden.

Was bringt das für Vorteile für Sie?

Ein Versenden von Bauvorlagen über E-Mails oder Datenträger an die jeweils zuständigen Fachbereiche bei der Berliner Feuerwehr entfällt.

Sie finden im Onlineportal immer eine Übersicht aller von Ihnen gestellten Anfragen, welche automatisch den jeweiligen Bearbeitern zugeteilt werden.

 

Neben dem aktuellen Bearbeitungsstand können Sie und Ihre Mitarbeiter bei Bedarf objekt- bzw. vorgangsbezogen digital mit unserem Bearbeiter kommunizieren.

Unsere Ergebnisdaten, wie z.B. Stellungnahmen, stehen Ihnen nach Fertigstellung direkt zur Verfügung.

 

Wie kann ich mich und meine Mitarbeiter registrieren?

Sie erhalten künftig über Ihren Authentifizierung – Account des  Service-Konto Berlin einen sicheren und komfortablen Zugang zu unserem Onlineportal.

Temporär ist eine Registrierung  unter folgendem Link möglich:

„Registrierung vbg-online“

Wie erreiche ich vbg-online?

Das Onlineportal können Sie nach Erhalt einer E-Mailbestätigung Ihrer Registrierung unter folgendem Link erreichen:

„Onlineportal vbg-online des Vorbeugenden Brand- und Gefahrenschutzes der Berliner Feuerwehr“

 

Wir hoffen, damit einem Ihrerseits gehegten Wunsch einer kundenfreundlichen Verfahrensoptimierung zu entsprechen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

 

Als Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Onlineportal steht Ihnen der Herr Kindermann unter der Telefonnummer 030/387 60 232 gern zur Verfügung.


Die Berliner Feuerwehr erfüllt Aufgaben im Vorbeugenden Brand- und Gefahrenschutz ausschließlich dort, wo es ihr durch Rechtsvorschriften übertragen ist.

Hauptschwerpunkt ist die Beteiligung der Berliner Feuerwehr im Baugenehmigungsverfahren durch Prüfingenieure für Brandschutz. Auf Basis der Leistungsfähigkeit der Feuerwehr werden Stellungnahmen zu Sonderbauten und Gebäuden der Gebäudeklasse 4 und 5 (BauO Bln § 66) abgegeben:

Weitere Aufgabenschwerpunkte sind die Beteiligung an Brandsicherheitsschauen durch die örtlichen Bauaufsichtsämter, die Abstimmung von Brandschutzordnungen und Feuerwehrplänen für öffentliche Gebäude nach Betriebsverordnung, sowie die Einrichtung von Brandsicherheitswachen in Versammlungsstätten.

Nach baurechtlichem Erfordernis oder auf Wunsch erfolgt die privatrechtliche Vertragsabwicklung zur Aufschaltung von BMA an die konzessionierte Empfangsanlage in der Leistelle der Feuerwehr.

Weiterhin werden Stellungnahmen im Rahmen des Störfall-, Gentechnik- und Strahlenschutzrechtes abgegeben.

Über die öffentlich – rechtlichen Aufgaben hinaus werden unter Beachtung unserer Möglichkeiten entgeltpflichtig objektbezogene Beratungen im vorbeugenden Brandschutz (Brandschau) und Beratungen von Fachplanern außerhalb des Baugenehmigungsverfahrens angeboten.