Jugendfeuerwehr

Drei Angehörige der Jugendfeuerwehr

Kontakt

Berliner Jugendfeuerwehr

Geschäftsstelle

Mitmachen

Du wolltest schon immer mal wissen, wie die Feuerwehr funktioniert? Du hast Spaß daran, in einer Gemeinschaft viel zu erleben?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Egal ob Junge oder Mädchen, deutsch oder zugewandert, arm oder reich - du gestaltest die Jugendfeuerwehr. Du kannst dich aktiv bei uns einbringen, denn das Programm wird von uns Kindern und Jugendlichen gestaltet.

Finde eine Jugendfeuerwehr in deiner Nähe

In der Standortliste findest du alle Freiwilligen Feuerwehren mit einer Jugendfeuerwehr.

Zwei Jugendfeuerwehrleute bei einer Übung

Wir freuen uns auf dich

Bei uns erlebst du die Technik der Feuerwehr live. Du erfährst, wie man sie benutzt und darfst sie ausprobieren. Du lernst alles über Erste Hilfe und kannst mit deinem Wissen im Notfall richtig handeln.

Angehörige der Jugendfeuerfehr vor dem Brandenburger Tor

Gemeinsam

Mit über 1000 Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 19 Jahren ist die Berliner Jugendfeuerwehr eine der größten Jugendorganisationen in Berlin. Wir sind gemeinschaftlich, lustig, engagiert, international und jung.

Jugendfeuerwehrleute bei einem Wettkampf

Aktiv

Wir fahren zusammen ins Zeltlager und unternehmen Ausflüge, machen Sport, spielen Spiele, beschäftigen uns mit Politik, haben Spaß und stehen dir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

FAQ Jugendfeuerwehr

  • Ist Jugendfeuerwehr nur was für Jungs?

    Nein! Ungefähr ein Viertel aller Jugendfeuerwehrleute sind Mädchen. Bei uns arbeiten Jungs und Mädchen Hand in Hand, Benachteiligung gibt es nicht! Wenn du es nicht glaubst, komm zu uns und wir überzeugen dich.

  • Welche Voraussetzungen gelten für eine Aufnahme in die Jugendfeuerwehr?

    Die meisten Jugendfeuerwehren nehmen Kinder und Jugendliche ab einem Alter von 10 Jahren auf. Manche Gruppen haben das Eintrittsalter sogar auf 8 Jahre gesenkt.

    Notwendig ist die Zustimmung eines Elternteils und eine ärztliche Bescheinigung der Sporttauglichkeit.

  • Gibt es ein Höchstalter?

    Mit 18 Jahren endet normalerweise die Mitgliedschaft in der JF. In bestimmten Fällen ist eine Mitgliedschaft bis zur Vollendung des 27.Lebensjahres möglich. Viele Jugendfeuerwehrleute treten danach in die Freiwillige Feuerwehr über. Einige entscheiden sich auch für eine Laufbahn in der Berufsfeuerwehr.

  • Wer leitet eine Jugendfeuerwehr?

    Die Jugendfeuerwehr ist ein Teil der Freiwilligen Feuerwehr und wird von einem Jugendwart geleitet. Er ist erster Ansprechpartner für Neuzugänge. Unterstützt wird er von einem Stellvertreter und den Betreuern.

    Der Jugendwart, sein Vertreter und die meisten Betreuer sind InhaberIn der Juleica (Jugendleitercard). Träger dieser Karte weisen Kenntnisse über Gruppenpädagogik, Aufsichtspflicht, Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen, Methoden und viele anderen Themenbereichen auf.

  • Gehören echte Feuerwehreinsätze zur Ausbildung in der Jugendfeuerwehr?

    Nein! Auch wenn vieles schon so ist, wie bei den Erwachsenen: Es gibt eine klare Trennung zwischen den Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr und denen der Jugendfeuerwehr. Ältere erfahrene Jugendfeuerwehrmitglieder haben unter strengen Voraussetzungen die Möglichkeit, an einem echten Feuerwehreinsatz teilzunehmen. Das gehört aber keineswegs zum Jugendfeuerwehralltag.

Video

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an youtube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Format: video/youtube

Werde Teil des Teams. Die Berliner Jugendfeuerwehr.

Download

Und was machst Du in Deiner Freizeit?

Flyer der Berliner Jugendfeuerwehr

PDF-Dokument (2 MB)