Wortbildmarke Berlin

Gerätewagen Messtechnik

Der Gerätewagen Messtechnik (GW Mess) wird zum Messen und Auswerten von Gefahrstoffkonzentrationen eingesetzt. Im Fahrzeug befindet sich ein Arbeitsplatz mit komplexer Mess- und Computertechnik. Die Ausrüstung ermöglicht es, Gefahrstoffe zu bestimmen oder die Ausbreitung von Gefahrstoffwolken vorherzusagen und auf einer Karte abzubilden. Führungskräfte nutzen die Daten des GW Mess zur Gefährdungsbeurteilung auf Einsatzstellen. So z. B. beim Einschätzen von Explosionsgefahren oder zum Festlegen von Absperrgrenzen und Gefahrenbereichen.

Ausrüstung

  • 2 Mehrgasmessgeräte zur Konzentrationsmessung von Gasen wie Methan, Schwefelwasserstoff, Chlor, Kohlenmonoxid, Schwefeldioxid

  • 3 Eingangsmessgeräte für Stickoxide,Schwefeldioxid und Ammoniak

  • Gasspürpumpe mit Simultantests

  • Photoionisationsdetektor zur Erkennung organischer und anorganischer Stoffe

  • Flammenionisationsdetektor zum Bestimmen organischer Verbindungen

  • Wärmebildkamera

  • Infrarot-Fernthermometer

  • Wetterstation für Daten über Luftdruck, Windrichtung, Windgeschwindigkeit und Luftfeuchtigkeit

  • Gaswaschflasche zur Extraktion von Gasen aus der Luft

  • Geräte zur Messung radioaktiver Strahlung

  • Computer und Software mit Zugang zu Stoffdatenbank und kartographischen Daten

Besatzung

Das Fahrzeug ist beim Technischen Dienst 1 stationiert und wird mit zwei Einsatzkräften besetzt.