Ausnahmezustand Wetter Stufe 1

In der Nacht wurden 202 wetterbedingte Einsätze bearbeitet. Der Schwerpunkt vor Mitternacht lag im westlichen Bereich der Stadt, von Kladow bis nach Hakenfelde. Gegen Mitternacht nahm das Anruferaufkommen sprunghaft zu aufgrund des langanhaltenden, starken Regens. Hauptsächlich wurden überflutete Keller und Unterführungen gemeldet. Im Verlauf der Nacht verschoben sich die Einsatzschwerpunkte in die Richtung der Bezirke Zehlendorf und Wilmersdorf sowie Pankow und Reinickendorf. Es wurden fünf Feuerwehr-Erkunder in Dienst gestellt, sowie zur Verstärkung der Einsatzkräfte insgesamt fünfzehn Freiwillige Feuerwehren zur Wachbesetzung alarmiert. 

(bh)

Symbolbild Verteiler mit ablaufendem Wasser