Wortbildmarke Berlin

59. Freiwillige Feuerwehr geht an den Start

Die Freiwilligen Feuerwehren (FF) Berlins sind in der täglichen Einsatzbewältigung im Bereich der Brandbekämpfung, der Technischen Hilfeleistung und der Notfallrettung für die Berliner Feuerwehr unverzichtbar. In bereits 58 Wehren leisten die Kameradinnen und Kameraden ihr ehrenamtliches Engagement. Nun kam die 59. Freiwillige Feuerwehr hinzu. In der Gasteiner Straße 19-20 wurde in einem feierlichen Festakt die Freiwillige Feuerwehr Wilmersdorf (FF 3401) nach ihrer Wiedergründung in den Dienst gestellt.

„Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren leisten mit ihrem ehrenamtlichen Engagement einen wesentlichen Teil dazu bei, Menschen in Not zu helfen. Sie sind damit nicht nur eine unentbehrliche Stütze für die Berliner Feuerwehr, sondern ebenso für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt.“, sagte Landesbranddirektor Dr. Karsten Homrighausen.

Nach ihrer Wiedergründung im Jahre 2021 tritt die Freiwillige Feuerwehr Wilmersdorf nun mit der Kennung 3401 sowie 4 Kameradinnen und 22 Kameraden offiziell den Dienst an. Die FF Wilmersdorf verfügt über ein Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeug sowie über ein CBRN-Erkundungskraftwagen.


Wenn auch Sie Interesse haben, sich ehrenamtlich in einer Freiwilligen Feuerwehr Berlins zu engagieren, informieren Sie gern auf unsere Website – Dein Einsatz für Berlin.


Bilder: Berliner Feuerwehr

Wehrleiter und stellvertretender Wehrleiter beim Anschnitt der Torte
Gruppenfoto
Übergabe des Wachschlüssels durch Frau Dr. Böcker-Giannini und Dr. Homrighausen
Wachschild der Freiwilligen Feuerwehr Wilmersdorf
Wehrleiter hält Rede
LBD hält Begrüßungsrede