Nachrichten

    Schulterschluss in schweren Zeiten

    Am 17.01.2019 fand in Paris auf dem Gelände der dortigen Hauptfeuerwache die Trauerfeier zu Ehren derer Kollegen statt, welche Anfang dieses Monats durch eine Explosion im Einsatz ums Leben kamen. Mit umfangreichen militärischen Ehren und unter der Teilnahme von über 1000 Kameraden der Feuerwehr Paris sowie den Gesandten mehrerer Nationen erhielten Sergent Simon Cartannaz und Caporal Nathanaël Josselin im Rahmen einer ergreifenden Zeremonie ihr letztes Geleit. In seiner Rede an die Hinterbliebenen, Kameraden und Trauergäste drückte der Französische Innenminister Christophe Castaner neben Anteilnahme und Trauer der Französischen Nation auch seinen tiefen Respekt vor der Arbeit der Feuerwehrleute aus.

    Die Berliner Feuerwehr und die Feuerwehr Paris verbindet eine andauernde Freundschaft und Kooperation, welche aus der Partnerschaft beider Städte hervorgeht. Aus diesem Grund entsendete auch die Berliner Feuerwehr einen Mitarbeiter um die dem Anlass entsprechende Kondolenz persönlich zu überbringen und die Trauerfeier zu begleiten. Mit großem Dank und Anerkennung wurde diese Geste aufgenommen und Vertreter beider Behörden unterstrichen die Wichtigkeit solcher Partnerschaften wie auch den fortlaufenden Erfahrungsaustausch, auch im Zusammenhang der unlängst erneuerten Deutsch-Französischen-Freundschaft.

    Bilder: E.Thépault / M.Lefèvre

    (tp)