Wortbildmarke Berlin

Unwetter fordern Todesopfer

In Nordrhein-Westfalen haben die langanhaltenden Regenfälle, Unwetter und Überschwemmungen zwei Feuerwehrmännern im Einsatz das Leben gekostet. Berlins Landesbranddirektor Dr. Karsten Homrighausen ist bestürzt: „Feuerwehrfrauen und -männer geben im Einsatz immer ihr Bestes und sind die Hilfe, auf die sich alle Menschen in der Not verlassen können. Wenn Retterinnen und Retter kommen, um zu helfen und dann selbst Opfer werden, ist dies besonders tragisch und nicht in Worte zu fassen. Meine tiefe Anteilnahme gilt den Familien, Angehörigen sowie Kolleginnen und Kollegen der verstorbenen Einsatzkräfte.“

Die Berliner Feuerwehr wird angesichts der Geschehnisse einen Trauerflor an den Einsatzfahrzeugen anbringen.

Die Menschen in Berlin sind dazu aufgerufen, sich bei Unwettern bereits im Vorfeld zu informieren und mögliche Warnhinweise zu beachten. Informationen dazu finden Sie u. a. unter https://www.berliner-feuerwehr.de/ihre-sicherheit/saisonale-informationen/unwetter/