Wortbildmarke Berlin

Brand in einem Seniorenwohnheim in Neukölln

Straße: Schudomastraße

Ortsteil: Neukölln

Am frühen Morgen gingen über den Notruf der Berliner Feuerwehr mehrere Meldungen zu einem Brand im Ortsteil Neukölln ein.

Es brannte ein circa 10 m² großes Zimmer im 3. OG eines siebengeschossigen Seniorenwohnheims im Vollbrand. Insgesamt wurden 7 Personen gesichtet, davon 4 Personen mit Fluchthauben aus dem Gebäude gerettet. 2 Personen wurden daraufhin in umliegende Krankenhäuser transportiert. Weiterhin wurde eine leblose Person in der Brandwohnung vorgefunden.

Der Brand wurde sehr schnell durch die ersteintreffenden Kräfte der zuständigen Wache mit einem C-Rohr und 17 Pressluftatmern (PA) gelöscht. Bei Eintreffen lag zusätzlich eine starke Verrauchung in einem Teil des Flurs des 3. OG vor.

Die Patientenablage befand sich anfangs außerhalb des Gebäudes und wurde im Laufe des Einsatzes in den Flur des 2. OG verlegt. Es fanden Sichtungen an beiden Orten statt.

Die Einsatzstelle wurde in folgende Einsatzabschnitte strukturiert:

  • Einsatzabschnitt 1 – Brandbekämpfung und Menschenrettung
  • Einsatzabschnitt 2 – Kontrolle & Belüftung
  • Einsatzabschnitt 3 – Medizinische Rettung

Eingesetzt wurden: 11 LHF, 2 DLK, 6 RTW, 5 Sonderfahrzeuge, 4 Führungsdienste, Pressedienst der Berliner Feuerwehr

Anwesend waren: Kriminalpolizei, Polizei Berlin, Energieversorger, Medienvertretende

Fotos: Berliner Feuerwehr

(jjk)

DLK und Atemschutzgeräteträger in Bereitstellung.
Gerätefächer des ersteintreffenden Löschfahrzeuges.
Patientenablage vor dem Pflegeheim.
Einsatzabschnitt - Medizinische Rettung.
Führungsdienste bei der Lagebesprechung.