Wortbildmarke Berlin

Brand in Hellersdorf

Straße: Erich-Kästner-Straße

Ortsteil: Hellersdorf

Am Abend kam es in einem 6-geschossigen Wohngebäude in Hellersdorf zu einem Brand. Hier brannten abgestellte Fahrräder und Kinderwagen in der Kellergeschoßebene des Treppenhauses. Aufgrund der starken Rauchausbreitung wurden umgehend weitere Kräfte, insbesondere des Rettungsdienstes, nachalarmiert.

Insgesamt 10 Personen mussten vor Ort vom Rettungsdienst gesichtet werden. 6 von ihnen wurden anschließend mit dem Verdacht einer Rauchgasintoxikation in umliegende Krankenhäuser transportiert. Der Brand konnte mit einem C-Rohr unter Verwendung von 6 Pressluftatmern schnell gelöscht werden. 10 Wohnungen in dem Haus wurden durch Kräfte der Feuerwehr kontrolliert und zur Entrauchung wurde ein Drucklüfter eingesetzt.

Bei den Nachlöscharbeiten verletzte sich ein Feuerwehrangehöriger und musste nach Behandlung durch einen Notarzt in eine Klinik transportiert werden.

Die Einsatzstelle war um 21:33 Uhr unter Kontrolle und wurde nach Beendigung der feuerwehrtechnischen Maßnahmen an die Polizei übergeben. 

Eingesetzt wurden: 5 LHF, 2 DLK, 2 NEF, 6 RTW, 3 Sonderfahrzeuge, 3 Führungsdienste und der Pressedienst

Anwesend waren: Polizei, Kriminalpolizei, Energieversorgungsunternehmen, Medienvertretende

Bild: Berliner Feuerwehr

(dp)

 

Einsatzleitwagen an der Einsatzstelle