Wortbildmarke Berlin

Dachbrand in Kreuzberg

Add. Großbeerenstr.
Ort: Kreuzberg

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte es auf einem Balkon im 5. OG eines 6-geschossigen Wohngebäudes. Der Brand hatte sich bereits auf ein Zimmer der Wohnung und auf den Dachraum ausgebreitet. Der Brand auf dem Balkon konnte zügig gelöscht werden.
Über den Balkon wurde zunächst eine Riegelstellung zum Nachbarhaus aufgebaut. Gleichzeitig wurden Angriffswege aus dem Gebäude in den Dachstuhl erkundet.
Zwei Personen, die sich in der Brandwohnung befanden, wurden vom Rettungsdienst gesichtet (Kat. grün) und verblieben vor Ort.
Auf Grund der besonderen Bausituation war ein Zugang zum Dachraum von innen nicht möglich. Daher wurde der Innenangriff abgebrochen und zwei Riegelstellungen auf dem Dach über DLK aufgebaut. insgesamt brannte es auf einer Fläche von ca. 90 m².
 
Für die Riegelstellungen wurden initial kleine Öffnungen in der Dachhaut geschaffen. Ab dieser Phase wurden die Löschmaßnahmen mittels Drohne begleitet. Der Dachbereich wurde anschließend durch Einsatzkräfte und mittels Drohne kontrolliert.

Nach Abschluss der Löscharbeiten wurden die Wohnung unterhalb des Dachgeschosses von der Feuerwehr kontrolliert und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Eingesetzt wurden: 10 LHF (zum Teil gemindert), 2 DLK, 1 RTW, 4 Führungsfahrzeuge, 7 Sonderfahrzeuge

Anwesend waren: Polizei, Energieversorger, Medienvertreter, Fw-Pressedienst

jpw

Großb1
Großb1