Wortbildmarke Berlin

Erneuter Ausnahmezustand Wetter Stufe 1

Gegen 18:30 Uhr erreichte eine Gewitterfront den Südwesten Berlins, der dann im Verlauf über das gesamte Stadtgebiet nach Nordosten innerhalb einer Stunde abgezogen ist. In diesem Zeitraum stieg das Notrufaufkommen sprunghaft an, da das Unwetter erhebliche Regenmengen, verbunden mit Sturmböen und Gewittern, mit sich führte. Infolgedessen wurden 33 Löschfahrzeuge sowie einige Sonderfahrzeuge durch die Freiwilllige Feuerwehr zusätzlich in Dienst genommen. Das Personal der Leitstelle wurde durch die Kräfte der Leitstellen-Reserve der Freiwilligen Feuerwehr verstärkt, sowie sechs Feuerwehr-Erkunder wurden in Dienst genommen. Das Technische Hilfswerk (THW) unterstütze mit 32 Einsatzkräften und auch zeitweise die Technische Einsatzeinheit (TEE) die Abarbeitung der 325 Einsätze, die dem Wetterereignis zugeordnet werden können. 

Fotos: Feuerwehr Doku

(bh)