Wortbildmarke Berlin

Kellerbrand in Staaken

Straße: Obstallee

Ortsteil: Staaken

Am Abend kam es erneut in der Siedlung Heerstraße Nord zu einem Brand im Keller eines 8-geschossigen Hochhauses. Es brannten hier mehrere Kellerverschläge mit Verrauchung von 2 Treppenaufgängen des Gebäudes. Aufgrund dessen wurden weitere Kräfte zum Stichwort Brand 6 nachalarmiert. 

Durch einen paralell laufenden zweiten Großeinsatz in Charlottenburg, mussten auch Kräfte von weiter entfernten Wachen zur Einsatzstelle alarmiert werden. Ersteintreffende Kräfte der nur wenige Minuten entfernten Freiwilligen Feuerwehr Staaken waren jedoch schnell vor Ort und konnten eine größere Ausbreitung des Brandes durch den Einsatz eines C-Rohres verhindern. Neben 14 Pressluftatmern zur Brandbekämpfung und Kontrolle der Treppenaufgänge kam ein Drucklüfter zur Entrauchung des Gebäudes zum Einsatz. 

Eine Person meldete sich während des Einsatzes mit gesundheitlichen Problemen bei den Einsatzkräften und wurde vom Rettungsdienst betreut. Die Person konnte anschließend auf der Einsatzstelle verbleiben.  

Die Einsatzstelle war um 20:39 Uhr unter Kontrolle und wurde anschließend an die Polizei übergeben. 

Eingesetzt wurden: 9 LHF, 2 DLK, 2 RTW, 5 Sonderfahrzeuge, 3 Führungsdienste und der Pressedienst

Anwesend waren: Polizei, Energieversorgungsunternehmen, Medienvertretende

Bilder: Berliner Feuerwehr

(dp)

LHF der FF Staaken an der Einsatzstelle
LHF der FF Staaken an der Einsatzstelle