Wortbildmarke Berlin

Bilanz der Walpurgisnacht / 1. Mai 2022

Nach einer Entscheidung der Bezirksämter konnten dieses Jahr pandemiebedingt keine Großveranstaltungen oder große Feste im öffentlichen Straßenland oder Grünanlagen stattfinden. Hiervon war auch das „MyFest“ betroffen. Am 30.04. lag der Schwerpunkt bei Versammlungen bzw. Gegenversammlungen im Zusammenhang mit dem Al-Quds-Tag sowie der Kundgebung des DGB am 01.05. mit knapp 15.000 angemeldeten Teilnehmenden. Die Kundgebung / Versammlung, wie die „Revolutionäre 1. Mai Demo“ und der Marsch durch den Grunewald fanden ebenfalls statt.

Einsatzzahlen

In der Zeit vom 30.04.2022 um 19:00 Uhr bis zum 02.05.2022 um 07:00 Uhr kam es zu keinen besonderen Einsätzen mit Bezug auf die Walpurgisnacht oder den 1. Mai.

Insgesamt ist jedoch ist für diesen Zeitraum eine deutliche Steigerung der Einsatzzahlen im gesamten Stadtgebiet im Vergleich zum Vorjahr zu erkennen. Alles in allem mussten 2.872 Einsätze bewerkstelligt werden, davon 127 Brände und 2.570 Rettungsdiensteinsätze. 11 KFZ-Brände wurden über den Notruf gemeldet.Übergriffe auf Einsatzkräfte mussten nicht verzeichnet werden.

 

30.04.2021

00:00-24:00

30.04.2022

00:00-24:00

01.05.2021

00:00-24:00

01.05.2022

00:00-24:00

Gesamt

1.276

1.456

1.219

1.416

Rettungsdienst

1.085

1.295

1.056

1.275

Technische Hilfeleistung

32

46

34

57

Rettungsdienst + Technische Hilfeleistung

55

52

37

34

Brandbekämpfung

48

63

55

64

 

Besondere Einsätze

 

  • 17:32, Brand, Seegefelder Straße, Spandau

Es brannte im 2. Und 3. OG sowie das Dachgeschoss einer leerstehenden Bibliothek. Für die Brandbekämpfung kamen zwecks Außenangriff zuerst zwei Werfer und zwei B-Rohre und im weiteren verlauf 4 C-Rohre zum Einsatz. Es wurden weiterhin 28 Pressluftatmer (PA) eingesetzt.

 

  • 17:53, Brand, Berlewitzweg, Köpenick

Es brannte ein Carport in voller Ausdehnung, welcher durch Flammenüberschlag zum Brand der Dachkonstruktion zweier Einfamiliehäuser führte. Der Brand wurde mittels 3 C-Rohren und 14 Pressluftatmern (PA) gelöscht.