Wortbildmarke Berlin

Neue Lehrfeuerwache auf der Feuerwache Wedding

Seit heute rückt von der Feuerwache Wedding in der Reinickendorfer Straße ein weiteres Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeug (LHF) aus.

Dabei ist das LHF der Lehrfeuerwache am Standort Wedding mit der gleichen Besonderheit versehen, wie das LHF der Lehrfeuerwache am Standort Suarez: Es ist im Regelfall mit vier bis fünf in der Ausbildung befindlichen Nachwuchseinsatzkräften besetzt, welche einen praktischen Ausbildungsabschnitt am Ende ihrer sogenannten Laufbahnausbildung für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst versehen. Unter Anleitung eines erfahrenen Staffelführers oder einer erfahrenen Staffelführerin, sowie eines erfahrenen Maschinisten oder einer erfahrenen Maschinistin rücken Sie gemeinsam zu Einsätzen aus.

An den Einsatzstellen werden die Nachwuchseinsatzkräfte ihren Fähigkeiten entsprechend eingesetzt. So können beispielsweise kleinere Tätigkeiten in Eigenverantwortung abgearbeitet werden, wohingegen an größeren Einsatzstellen oder bei komplexeren Einsatzsituationen Teilaufgaben übernommen werden. Die Nachwuchseinsatzkräfte sollen ihre erlernten Fähigkeiten und Fertigkeiten festigen, wodurch sie Handlungssicherheit im Einsatz erlangen.

Neben der Teilnahme am Einsatzdienst unterstützen die Nachwuchseinsatzkräfte auch in den einzelnen Sachgebieten auf der Feuerwache und lernen so, den Dienstbetrieb einer Feuerwache aufrechtzuerhalten. Durch regelmäßigen Dienstsport wird die körperliche Fitness unterstützt. Dabei sorgen die verschiedenen Disziplinen für die nötige Förderung von Kraft, Ausdauer und Koordination und stellen somit einen wichtigen Baustein für die Gesunderhaltung dar. In sogenannten Wachunterrichten, welche teils theoretisch und teils praktisch stattfinden, werden die Nachwuchseinsatzkräfte zusätzlich fortgebildet. Einige Unterrichtsthemen müssen von ihnen selbst erarbeitet und vor der Wachmannschaft gehalten werden, so dass das Selbstvertrauen und die Fähigkeit des freien Sprechens gestärkt werden. Also ein ganzheitliches Konzept.

Der erste Standort ist und bleibt übrigens die Feuerwache Suarez, so dass ab sofort zwei Lehrfeuerwachen zur Verfügung stehen. Der am 11.01.2021 gestartete Probebetrieb der Lehrfeuerwache am Standort der Feuerwache Suarez endete am 30.09.2021 und wurde nahtlos in den Echtbetrieb überführt.
 
Im Fokus beider Lehrfeuerwachen steht eine gleichbleibend hohe Ausbildungsqualität während der praktischen Ausbildungsabschnitte. Die in der Ausbildung an der Berliner Feuerwehr- und rettungsdienst-Akademie vermittelten Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten sollen im Praktikum gefestigt und erweitert werden, so dass die Nachwuchseinsatzkräfte nach bestandener Laufbahnprüfung einen möglichst guten Start in ihrem neuen Beruf erleben.

(mw)

Besatzung des 1.Tagesdienstes der LFW Wedding
Ansprache einiger Führungskräfte bei der Inbetriebnahme der LFW Wedding
LHF-LFW 2500/9
Flur der neuen Räumlichkeiten der LFW Wedding