Wortbildmarke Berlin

Neuer Standort für Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienst-Akademie

Im Rahmen einer symbolischen Schlüsselübergabe hat der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, heute das Areal des ehemaligen Flughafens Tegel an die Tegel Projekt GmbH übergeben. Die Entwicklung der Nachnutzungsvorhaben, Berlin TXL–The Urban Tech Republic & Schumacher Quartier, kann beginnen. Eines der größten Stadtentwicklungsprojekte Europas kommt damit in die Umsetzung.

Für die Berliner Feuerwehr nahm heute Karsten Göwecke, Ständiger Vertreter des Landesbranddirektors, an der Veranstaltung teil. Zukünftig wird auch die Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienst-Akademie auf einem Teil des ehemaligen Flughafengeländes ihren Platz finden.

„Der ehemalige Flughafen Tegel als neuer Standort unserer Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienst-Akademie, bietet die Möglichkeit unser Ausbildungsniveau weiter zu verbessern sowie unsere Ausbildungskapazitäten zu steigern. In Zukunft wird eine witterungsunabhängige und noch realitätsnähere Ausbildung ermöglicht. Die Berliner Feuerwehr ist stolz, einen Platz in der „Urban Tech Republic“ finden zu dürfen und freut sich schon auf den Umzug - auch wenn es noch ein paar Jahre dauern wird. Nun gilt es die Planung der vergangenen Jahre umzusetzen. Dafür danke ich allen Beteiligten“, sagte Karsten Göwecke.

Die Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienst-Akademie soll 2027 auf das Gelände des ehemaligen Flughafens Tegel umziehen. Am neuen Standort werden der Feuerwehr zwei Hangar zur Verfügung stehen, die sich in multifunktionale Übungshallen umbauen lassen. Damit wird ein wetterunabhängiges Beüben von verschiedensten Szenarien möglich. Die Nachnutzung zusätzlicher Anlagen, wie etwa dem Tanklager, sparen zudem Abrisskosten und erweitern das Spektrum der Ausbildung außerordentlich. Moderne Vorlesungs- und Übungsräume tragen zudem maßgeblich zur Qualitätssteigerung der Ausbildung bei, sodass am neuen Standort TXL eine Ausbildungsstätte geschaffen wird, die nicht nur ausreichend Platz für die steigenden Zahlen an Auszubildenden bieten wird, sondern sich auch im Bundesvergleich sehen lassen kann. Mehrere hundert Einsatzkräfte können zeitgleich am neuen Standort ausgebildet werden.

Weitere Informationen zur Nachnutzung des ehemaligen Flughafens Tegel und zur heutigen Schlüsselübergabe finden Sie unter https://www.tegelprojekt.de/pressematerial/detail/berlin-txl-schluesseluebergabe.html

Feuerwehrfahrzeuge vor einem Hangar