Wortbildmarke Berlin

Übergriff auf Löschfahrzeug

Am 31.10.2020 gegen 20:45 Uhr befand sich ein Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Oberschöneweide auf der Rückfahrt von einer Einsatzstelle in Neukölln.

Auf dem Weg zur Wache wurde das Fahrzeug von Unbekannten mit einer Bierflasche und Metallgegenständen beworfen.
Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden. Die Polizei Berlin hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Landesbranddirektor Dr. Karsten Homrighausen verurteilt diesen Angriff: „Unsere Einsatzkräfte bewältigen täglich mehr als 1.500 Einsätze, um Menschen in Notlagen zu helfen. Sie verdienen Respekt und Wertschätzung. Wer ein Fahrzeug der Feuerwehr mit Gegenständen bewirft, der nimmt eine Beeinträchtigung der Hilfeleistung für andere in Kauf und bringt die Menschen im Feuerwehrfahrzeug in Gefahr. Menschen, die an diesem Tag im Ehrenamt im Einsatz waren - ein Ehrenamt zum Dienst der Sicherheit Berlins.“