Feuerwache Pankow

Direktion
Nord
Wachnummer
2600
Stärke Tag
12
Stärke Nacht
10

Fahrzeuge der Feuerwache

Abbildung Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeug
LHF
Abbildung Drehleiter mit Korb
DLK 23-12
Abbildung Notarzteinsatzfahrzeug
NEF
Abbildung Rettungswagen
RTW
Abbildung Einsatzleitwagen
ELW 1 C
Abbildung Gerätewagen Sanität
GW SAN

Von dieser Wache besetzte Fahrzeuge auf anderen Standorten

Abbildung Rettungswagen
RTW 2650 (12/7)

Besonderes

Seit der Veränderung der Bezirksgrenzen im Jahre 1986 besteht der Bezirk Pankow aus den Ortsteilen Pankow, Niederschönhausen, Buchholz, Blankenfelde, Rosenthal und Buch. Diese Ortsteile waren früher kleine Dörfer weit außerhalb der Stadtgrenze. In Einigen hat sich das alte Dorfbild bis heute erhalten.

Die industrielle Entwicklung Pankows vollzog sich nur langsam aber stetig. So entstanden Fabriken und mittelständige Unternehmen, die zT. bis zum heutigen Tage in Pankow beheimatet sind. Aus dieser Zeit stammen auch viele der Mietshäuser mit ihren Hinterhöfen und den engen Straßen, die das Stadtbild von Pankow mit prägen. So hat der Ausrückebereich der Feuerwache Pankow viele Gesichter und Eigenarten. Von Naturschutzgebieten, Feldern und Bauernhöfen über Botschaftsgebäude, Villen und Plattenbauten, U+S-Bahnhöfen, Güterbahngelände und Autobahnabschnitten bis zu großen Industrieanlagen. Auch die angrenzenden Bezirke Wedding, Weißensee und Prenzlauer Berg gehören zum Teil zum Ausrückebereich der Feuerwache Pankow und vervollständigen die verschiedenen Möglichkeiten des Einsatzaufkommens in vielfacher Weise.

Historischer Überblick

  • 01.11.1887 Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Pankow
  • 02.12.1893 Grundsteinlegung für das Spritzenhaus in der damaligen Schulstraße
  • 30.10.2014 Der Wachneubau in der Pasewalker Str. wird in Dienst gestellt