Wortbildmarke Berlin

Brand in Weißensee

Straße: Lehderstraße
Ortsteil: Weißensee

Am frühen Dienstagmorgen gingen in der Leitstelle der Berliner Feuerwehr Notrufe über eine brennende Tischlerei in der Lehderstraße ein.

Die ersteintreffenden Einsatzkräfte bestätigten die Meldungen und leiteten sofort die Brandbekämpfung ein. Aufgrund der schwierigen Gegebenheiten der Dachkonstruktion mussten im Laufe des Einsatzes weitere Kräfte nachalarmiert werden, die mit Spezialwerkzeugen großflächig die Dachhaut aufnehmen konnten.

Insgesamt brannte die Tischlerei auf ca. 400 m² in ganzer Ausdehnung mit massiver Ausbreitung auf die Dachkonstruktion.

Die Einsatzstelle wurde in zwei Einsatzabschnitte unterteilt. Mit fünf C-Rohren, Fog-Nails, einer Löschlanze und 40 Pressluftatmern konnte der Brand gelöscht werden.

Nach dem Abschluss der Löscharbeiten, wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Eingesetzt wurden: 9 LHF (teilweise gemindert), 2 DLK, 2 RTW, 6 Sonderfahrzeuge, 3 Führungsdienste, Pressedienst Berliner Feuerwehr

Anwesend waren: Polizei

Bilder: Berliner Feuerwehr

(kb)

 

Blick entlang der ausgefahrenen Drehleiter zum brennenden Dach hin.
Blick in die Einsatzstelle - Löschfahrzeug und Drehleiter vor der Einsatzstelle