Wortbildmarke Berlin

Brandbekämpfung in Kaulsdorf

Straße: Schmidtstraße
Ortsteil: Kaulsdorf

In der Samstagnacht wurde über den Notruf der Berliner Feuerwehr der Brand von zwei Dachgeschosswohnungen gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte die Lage bestätigt werden. Es brannten zwei Dachgeschosswohnungen eines Einfamilienhauses in ganzer Ausdehnung auf einer Fläche von ca. 100 m².

Zwei Personen konnten über eine innenliegende Treppe gerettet werden. Eine weitere Person konnte sich nur durch den Einsprung in ein Sprungpolster aus höchster Lebensgefahr retten. Alle wurden rettungsdienstlich gesichtet und konnten unverletzt vor Ort bleiben.

Der Brand wurde mit drei C-Rohren, teilweise über zwei Drehleitern, und 22 Pressluftatmern gelöscht. Aufgrund von Deckeneinstürzen musste die Innenbrandbekämpfung abgebrochen werden. Die Brandbekämpfung war schließlich nur noch im Außenangriff möglich.

Die Einsatzstelle war um 08:25 Uhr unter Kontrolle.

Eingesetzt wurden: 10 LHF, 2 DLK, 4 RTW, 1 NEF, 5 Führungsdienste, 4 Sonderfahrzeuge

Anwesend waren: Polizei, Energieversorger, Medienvertretende
 

 (tk/ kb)