Wortbildmarke Berlin

Flächenbrand in Gatow

Straße: Potsdamer Chaussee

Ortsteil: Gatow

Am Nachmittag wurden Kräfte zu einem Wiesenbrand nach Gatow alarmiert. Die ersteintreffenden Kräfte stellten daraufhin fest, dass ca. 10.000 qm Wiese und Schilf in einem schwer zugänglichem Gelände brannten. Aufgrund dessen wurden weitere Kräfte nachalarmiert. 

Da sich die Wasserversorgung vor Ort schwierig gestaltete, musste eine Wasserversorgung mit einem Schlauchwagen über eine Strecke von rund 700 Metern aufgebaut werden. Während des Aufbaus der Wasserversorgung über eine Schlauchleitung, lieferten mehrere Landwirte Wasser mit mobilen Tankanhängern an die am Brandort stehenden LHF. 

Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste ein Trupp unter PA zur Brandbekämpfung vorgehen. Insgesamt wurden 4 C-Rohre und diverse Schaufeln und Steingabeln zur Brandbekämpfung eingesetzt. 

Personen waren zu keiner Zeit gefährdet. Die Einsatzstelle war um 17:28 Uhr unter Kontrolle und wurde im Laufe des Abends noch einmal nachgesehen. 

Eingesetzt wurden: 3 LHF, 1 RTW, 2 Sonderfahrzeuge und 1 Führungsdienst

Anwesend waren: Polizei, mehrere Landwirte zur Unterstützung bei der Wasserversorgung

Bilder: Berliner Feuerwehr

(dp)

Schlauchwagen
Wasserübergabe aus einem mobilen Tankanhänger
Brandfläche
Brandfläche
Brandfläche
Wasserversorgung über lange Wegstrecke