Wortbildmarke Berlin

S-Bahn in Lichtenberg entgleist

Straße: Weitlingstraße, Bahnhof Lichtenberg

Ortsteil: Rummelsburg

Nach Ausfahrt aus dem Bahnhof Lichtenberg in Fahrtrichtung Ostkreuz ist am Abend der letzte Waggon einer S-Bahn entgleist. Dabei durchstieß eine Stromschiene den Waggonboden und trat am nicht besetzten Führerhaus wieder aus. Der Zug kam ca. 150 Meter hinter dem S-Bahnhof Lichtenberg zum Stehen. Der entgleiste Waggon befand sich in Schräglage, drohte jedoch nicht umzustürzen. 

Aus dem verunfallten Zug wurden 16 Personen, darunter der Zugführer, von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht. Aus einem weiteren nicht am Unfall beteiligten S-Bahnzug, der auf offener Strecke durch das Abschalten des Fahrstromes zum Stehen kam, wurden ebenfalls 16 Personen in Sicherheit gebracht. Alle Personen wurden auf dem Bahnhof Lichtenberg vom Rettungsdienst und einem Notarzt gesichtet, glücklicherweise wurde keine Person verletzt. 

Die Einsatzstelle war um 22:10 Uhr unter Kontrolle und wurde zur Bergung des Zuges an die Bundespolizei und die Deutsche Bahn AG übergeben. 

Eingesetzt wurden: 2 LHF, 1 TLF, 1 RTW, 1 NEF, 2 Führungsdienste und der Pressedienst

Anwesend waren: Bundespolizei, Polizei Berlin, Kriminalpolizei, Notfallmanagerin der DB AG, Medienvertreter

Bilder: Berliner Feuerwehr

(dp)

Entgleister Waggon
Entgleister Waggon
Entgleister Waggon
Stromschiene hat den Waggoninnenraum durchbohrt
Waggoninnenraum