Rauchpilz über Neu-Hohenschönhausen

Straße: Ribnitzer Str.

Ortsteil: Neu-Hohenschönhausen

Mit rund 60 Notrufen wurde der Leitstelle ein Brand auf einem Hochhaus gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand eine beeindruckende Rauchwolke über dem Brandobjekt, die weithin sichtbar war. Es brannte Teerpappe sowie zwei Propangasflaschen auf rund 1.400 Quadratmetern. Der Brand wurde mit 5 C-Rohren unter Einsatz von 18 PA gelöscht.

Eine doppelte Betondecke verhinderte eine Brandausbreitung in die darunterliegenden Wohnungen, die Wasserschäden blieben verhältnismäßig gering. Die Bewohner konnten in ihren Wohungen verbleiben. Zwei pflegebedürftige Personen wurden durch den Rettungsdienst betreut. Eine Feuerwehreinsatzkraft erlitt bei der Brandbekämpfung leichte Verletzungen und musste in ein Krankenhaus transportiert werden.

Eingesetzt wurden: 7 LHF (3 weitere in Bereitschaft), 5 Sonder- und 6 Führungsfahrzeuge

Anwesend waren: Schutz- und Kriminalpolizei, DRK, Hausverwaltung, Pressedienst der Feuerwehr und Medienvertreter

Einsatzstelle, Flammen auf dem Dach
Löschfahrzeug an der Einsatzstelle
Einsatzleitung im ELW 3