Wortbildmarke Berlin

Verkehrsunfall auf der BAB A 100

Straße: BAB A 100

Ortsteil: Charlottenburg

Am Freitagabend wurde die Berliner Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf der BAB A 100 Richtung Süd alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte lag ein 7,5t LKW auf der linken Fahrzeugseite am rechten Fahrbahnrand.

Der ersteintreffende RTW übernahm die Erstversorgung der im LKW verletzten Person. Die eingeklemmte männliche Person im Fahrerhaus wurde durch den Technischen Dienst schnell befreit.

Der Brandschutz wurde vom LHF sichergestellt und der austretende Kraftstoff abgestreut. Anschließend wurde der umgestürzte LKW mit Hilfe des Rüstwagens und des Feuerwehrkrans aufgerichtet.

Eine schwerverletzte männliche Person wurde nach rettungsdienstlicher Versorgung in die Klinik verbracht.

Eingesetzt wurden: 2 LHF, 1 DLK, 2 RTW, 1 NEF, diverse Sonderfahrzeuge, Führungsdienste und der Pressedienst

Anwesend waren: Polizei Berlin

(jjk)

LKW wird durch den Feuerwehrkran aufgerichtet.
Komplettsperrung der BAB A 100 Richtung Süd.
Vorbereitung der technischen Rettung des Technischen Dienstes.
Abstreuen auslaufender Flüssigkeiten und Vorbereitung zur technischen Rettung.
Bergung durch den Rüstwagen und den Feuerwehrkran des Technischen Dienstes.
Einsatzleitung