Wortbildmarke Berlin

Wieder Kellerbrand in Staaken

Brand 4 + MANV

Add.: Pillnitzer Weg

Ort: Staaken

Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle wurden die anrückenden Kräfte durch die Leitstelle über mehrere im Rauch eingeschlossene Personen informiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannten direkt hinter der Hauseingangstür auf einer Fläche von ca. 3 m² im Treppenraum abgestellte Gegenstände. Der Treppenraum war in Folge stark verraucht. Es handelte sich um ein achtgeschossiges Wohnhochhaus.
Der Brand konnte mit einem C-Rohr und einem Trupp unter PA schnell gelöscht werden. Aufgrund der sehr starken Verrauchung des Treppenraumes waren aber umfangreiche Kontroll- und Belüftungsmaßnahmen notwendig. Alle Bewohner des Hauses konnten sich selbstständig in Sicherheit bringen. Insgesamt wurden acht erwachsene Personen notärztlich untersucht. Eine Person musste in Krankenhaus transportiert werden. Die anderen Personen konnten nach ambulanter Versorgung vor Ort verbleiben. Im Einsatzabschnitt Kontrolle/Belüftung wurden neun weitere PA eingesetzt. Fünf Wohnungstüren mussten mit Mitteln der Feuerwehr geöffnet werden.

Insgesamt waren 80 Einsatzkräft der Berfs- und der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz

Eingesetzt: 8 LHF, 1 TLF, 2 DLK, 2 NEF und 6 RTW sowie 2 Sonder- und 4 Führungsfahrzeuge

 

 

jpw

Symbolbild: Sebastian Haase

Symbolbild