Wortbildmarke Berlin

Einsatzkräfte trainieren Vegetationsbrandbekämpfung

Aufgrund der im Sommer immer wieder vorkommenden Einsätze im Zusammenhang mit Vegetationsbränden, wird an der Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienst- Akademie (BFRA) seit kurzem in der Feuerwehrgrundausbildung sowie den Führungslehrgängen die Wald- und Vegetationsbrandbekämpfung besonders ausgebildet.

Neben der Vermittlung von Theorie und Taktik bildet die Vorstellung und der Umgang mit den durch die Berliner Feuerwehr flächendeckend angeschafften Waldbrandsets einen wesentlichen Bestandteil dieser Ausbildung. Die Möglichkeiten der Praxisausbildung sind jedoch aufgrund der Gegebenheiten an der BFRA beschränkt.

Umso erfreulicher ist es, dass der Lehrgruppe Brandbekämpfung durch einen Landwirtschaftsbetrieb in Groß Behnitz (Havelland) am 13.08.2021 ein Trainingsnachmittag unter Realbedingungen ermöglicht werden konnte. Der havelländische Landwirtschaftsbetrieb stellte hierfür ein frisch abgeerntetes Getreidefeld zur Verfügung und parzellierte mittels Traktor und Scheibenegge drei große Übungsflächen. Der Lehrbereich der Brandbekämpfung der BFRA und eine in der Vegetationsbrandbekämpfung aktuell ausgebildete Klasse in der feuerwehrtechnischen Grundausbildung fand somit ideale Bedingungen zum kontrollierten Abbrennen und Bekämpfen des Feuers vor.

Es wurden verschiedene Möglichkeiten der Brandbekämpfung geschult und in der Praxis geübt. Hierbei wurden die Varianten mit dem Waldbrandset, dem Löschen mit „Pump and Roll“ (gleichzeitiges Fahren und Löschen), sowie dem Aufbau einer Riegelstellung zum angrenzenden Wald geübt.

Die Lehrgruppe der Brandbekämpfung bedankt insbesondere bei der Freiwilligen Feuerwehr Heinersdorf für das zur Verfügung gestellte TLF sowie bei allen an der Umsetzung beteiligten Kollegeninnen und Kollegen.

Fotos: Berliner Feuerwehr

Übung Vegetationsbrandbekämpfung
Übung Vegetationsbrandbekämpfung
Übung Vegetationsbrandbekämpfung