Wortbildmarke Berlin

Nachruf Jörg Massierer

„Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen der Mitmenschen.“
Albert Schweitzer


Im diesem Sinne verabschieden wir uns von Jörg Massierer, Leiter der Betriebsfeuerwehr der Mercedes-Benz AG, Werk Berlin und langjährigen Weggefährten der Berliner Feuer-wehr, der am 03.03.2022 verstorben ist.


Jörg Massierer war über vier Jahrzehnte ein verlässlicher Partner der Berliner Feuerwehr und hat mit Leidenschaft an den unterschiedlichsten Projekten mitgewirkt. Durch seinen au-ßerordentlichen Einsatz und seine Kompetenz innerhalb der Feuerwehrgemeinschaft hat er zum Wohle der Menschen in Berlin beigetragen.
Von 1980 bis 1987 war er aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Hermsdorf.


Im Jahr 1986 kam er zur Mercedes-Benz AG und war dort von der ersten Stunde an Leiter der Betriebsfeuerwehr. Ab diesem Zeitpunkt knüpfte er auch intensive Kontakte zur Behör-denleitung der Berliner Feuerwehr, die bis zu seinem Ableben andauern sollten. Durch die stets angenehme und konstruktive Zusammenarbeit konnten viele Aufgaben gemeinsam bewältigt werden.


Die Leidenschaft für seinen Beruf und sein unermüdliches Engagement führten Jörg Massierer im Jahr 1991 zu der Arbeitsgemeinschaft Betrieblicher Brandschutz e.V. in Berlin.
Seiner Ausdauer und stets offenen Art ist es zu verdanken, dass sich die Brandschützer der Stadt Berlin vernetzten – und das zu Beginn der 90er Jahre. Hier war ihm die persönliche Kommunikation, von Mensch zu Mensch, besonders wichtig.


Jörg Massierer war als „Macher“ bekannt. Egal welches Projekt es zu bewältigen gab, er war präsent und fand Lösungen. Ein großes Anliegen von Jörg Massierer war es daher auch, seine Betriebsfeuerwehr noch besser zu gestalten und zu einer Werksfeuerwehr zu entwickeln. Dieses Ziel verfolgte er mit Herz und Seele.


Die gute Zusammenarbeit und die Nähe zur Berliner Feuerwehr zeigte sich ebenso bei der Unterstützung des jährlich stattfindenden Netzwerkstreffens „Kontaktfeuer“ und der Beteili-gung am Tag der offenen Tür der Berliner Feuerwehr. Die Organisation war oftmals eine logistische Meisterleistung. Dabei stand Jörg Massierer stets helfend zur Seite, fand prag-matische Lösungen und war mehr als einmal der „Mann der Stunde“.

Es erfüllte ihn mit Freude und Stolz, seine Betriebsfeuerwehr den Berlinerinnen und Berli-nern zu präsentieren und somit einen Beitrag zu einem spannenden und informativen Er-lebnistag leisten zu können.


Nach über 30 Dienstjahren als Leiter der Betriebsfeuerwehr des Mercedes-Benz Werkes in Berlin und langjährigen Partner der Berliner Feuerwehr verabschieden wir uns von Jörg Massierer. Er hinterlässt eine Lücke in der Feuerwehrgemeinschaft.


Wir werden ihn als Mensch und Freund in guter Erinnerung behalten und sein ehrenhaftes Andenken bewahren.

 

Jörg Massierer