Wortbildmarke Berlin

Strategie 2030 der Berliner Feuerwehr

Zwischen Innovationen aus der Feuerwehrtechnik und einem intensiven nationalen und internationalen fachlichen Austausch wurde auf dem Messestand der Berliner Feuerwehr die frisch gedruckte Strategie 2030 vorgestellt. Die digitale Version kann auf der entsprechenden Website heruntergeladen werden.  

Die Strategie 2030 setzt den Rahmen, in dem sich die Berliner Feuerwehr in den kommenden Jahren entwickeln möchte, entwickeln kann und entwickeln muss, um die Herausforderungen der wachsenden Stadt, der gesellschaftlichen und technologischen Veränderungen sowie der daraus abzuleitenden möglichen Szenarien erfolgreich bewältigen zu können. Sie schafft Leitlinien, entfaltet Wirkung nach innen und außen und gibt dadurch Orientierung für alle Angehörigen und Partnern der Berliner Feuerwehr.  

Die Berliner Feuerwehr ist Teil der kritischen Infrastruktur und agiert als ein zentraler Krisenmanager der Stadt. Um die dafür erforderliche Leistungsfähigkeit aufrecht zu halten und diese Rolle weiter zu entwickeln, wurden die entsprechenden Rahmenbedingungen für die nächsten Jahre in Form von strategischen Handlungsfeldern und Zielen formuliert.  

Die Berliner Innensenatorin Iris Spanger sagte bei der Vorstellung der Strategie: „Berlin, als Hauptstadt und als Metropole, ist ständig im Wandel. Die Berliner Feuerwehr blickt mit ihrer Strategie 2030 in die Zukunft und stellt sich damit auf kommende Herausforderungen ein. Die Berliner Feuerwehr baut mit der Strategie 2030 ihre Rolle als Krisenmanagerin und Innovationsmotor der Stadt weiter aus. Besonders freue ich mich, dass bereits im Entstehungsprozess auch rund 400 Kolleginnen und Kollegen der Feuerwehr eingebunden waren. Ich danke Ihnen allen.“

Der Landesbranddirektor Dr. Karsten Homrighausen äußerte sich wie folgt: „Die Berliner Feuerwehr ist ein zentraler Krisenmanager der Stadt. Dabei geht es nicht nur um die Steuerung und Durchführung der fachlich qualifizierten Hilfe im Ereignisfall, sondern auch um die Prävention, die Vorbereitung und die Vorhaltung unserer Ressourcen. Mit der Strategie 2030 setzen wir den Rahmen, in dem wir den Herausforderungen der Zukunft begegnen, um ein verlässliches Krisenmanagement für Berlin sicherstellen zu können.“


Der Strategieprozess
Als Grundlage für die Strategieformulierung wurden die Auswirkungen und die Entwicklungen der Trends sowie Megatrends auf das zukünftige Handeln der Berliner Feuerwehr betrachtet und bewertet. Megatrends sind gesellschaftliche Entwicklungstendenzen, die heute schon zu beobachten sind und empirisch nachweisbar grundlegende Veränderungen einläuten. Sie beschreiben in wesentlichen Politikfeldern, wohin sich die Gesellschaft mit großer Wahrscheinlichkeit in den nächsten Jahren und Jahrzehnten entwickeln wird. Die folgenden fünf Megatrends sind insbesondere für die Berliner Feuerwehr von großer Bedeutung:

-    Urbanisierung
-    Individualisierung
-    Anthropogene Umweltbelastung
-    Demografischer Wandel
-    Konnektivität/Digitalisierung

Unter Beteiligung zahlreicher Angehöriger der Berliner Feuerwehr wurden in den vergangenen drei Jahren verschiedene Szenarien der Zukunft beschrieben, die als Diskussionsgrundlage und Orientierung für die Entwicklung der Strategie 2030 dienten. Ausgangspunkt und wichtiger Bestandteil der Strategie ist das Selbstverständnis der Berliner Feuerwehr bestehend aus ihrer Mission, ihren Werten und ihrer Vision für das Jahr 2030.

Die neun strategischen Handlungsfelder  
Aus den entwickelten Szenarien und dem Selbstverständnis lassen sich neun Handlungsfelder ableiten, mit denen sich die Berliner Feuerwehr in den kommenden Jahren vertieft auseinandersetzen wird. Einzelne Handlungsfelder richten sich vorrangig nach innen, andere entfalten ihre Wirkung vor allem nach außen. Diese neun strategischen Handlungsfelder sind:

 

Wir bieten ein
attraktives
Ehrenamt

Wir qualifizieren
Menschen für
ihre Arbeit

Unsere Wertschätzung
und
Fürsorge

Unser Verständnis
von Führung

Wir sind eine
Gemeinschaft

Unsere Einsatzkonzepte

Unser Einsatz für
eine resiliente Stadt

Digitale Transformation

Unser Beitrag
zum Umweltschutz


Jedes einzelne Handlungsfeld ist mit strategischen Zielen hinterlegt. Viele dieser aufgenommenen Themen weisen auch Schnittmengen zu den Inhalten des neuen Koalitionsvertrages auf. Dazu zählen u.a. die Stadtentwicklungsplanung, der Klimaschutz aber auch Diversität. Bereits vor dem eigentlichen Strategieprozess wurden für einige Themen bereits der Anstoß innerhalb der Berliner Feuerwehr, gemeinsam mit der Politik und Verwaltung, gegeben.

 

Ausblick
In den nächsten Monaten startet die Umsetzung der ersten Inhalte der Strategie 2030. Dazu werden aus den strategischen Handlungsfeldern operationalisierte Ziele abgeleitet, die mit konkreten Maßnahmen und messbaren Kriterien hinterlegt werden. Auch diese Phase des Strategieprozesses wird durch viele Beteiligungsformate für alle Angehörigen der Berliner Feuerwehr geprägt sein.

Gemeinsam gestalten wir unsere Zukunft! Für ein sicheres Berlin.  

 

Hier finden Sie weitere Informationen zur Strategie 2030 der Berliner Feuerwehr.

 

 

Innensenatorin Iris Spranger, Landesbranddirektor Dr. Karsten Homrighausen und die Leiter der 5 größten Feuerwehr Deutschlands
Das Team der Strategie 2030
LBD stellt die Strategie 2030 vor.