Wortbildmarke Berlin

Dienstjubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Wittenau

Die Freiwilligen Feuerwehren sind ein starkes Rückgrad der Berliner Feuerwehr. Qualifiziert und zuverlässig unterstützen sie im täglichen Einsatzgeschehen. Es sind aber nicht nur die gemeinsamen Erlebnisse bei der Einsatzbewältigung, sondern auch die gemeinsamen Arbeiten auf der Feuerwache, die die Kameradinnen und Kameraden zusammenschweißen und somit die Freiwillige Feuerwehr nachhaltig und langlebig gestalten.

Umso schöner ist es, wenn eine Freiwillige Feuerwehr ihr langjähriges Bestehen feiern kann. Bei der Freiwilligen Feuerwehr Wittenau war es nun soweit. In einem angemessenen Festakt wurde heute das 50-jährige Dienstjubiläum gefeiert. Die Freiwillige Feuerwehr Wittenau wurde in ihrer heutigen Form am 07.02.1972 als erste Freiwillige Feuerwehr Deutschlands mit Standort auf einer Berufsfeuerwache in Dienst gestellt. Wobei die Geschichte der FF Wittenau bereits bis in das Jahr 1891 zurückreicht.

Die Senatorin für Inneres, Digitalisierung und Sport, Frau Iris Spranger, ließ es sich nicht nehmen an dieser Festivität teilzunehmen.

Aktuell zählt die FF Wittenau 25 Angehörige der Einsatzabteilung, 22 Angehörige der Jugendfeuerwehr und 23 Angehörige der Ehrenabteilung.

Gruppenbild mit Innensenatorin Iris Spranger
Drei Gründungsmitglieder der FF Wittenau
Auch Auszeichnungen einzelner Kameradinnen und Kameraden fanden im Zuge des Festakts statt.