Wortbildmarke Berlin

LHF 20/8 Allrad

Diese Fahrzeuge wurden für die Freiwilligen Feuerwehren beschafft. Die Fahrzeuge auf  4x4-Fahrgestellen verfügen über Euro-5-Motoren mit 188 KW/260 PS. Die Feuerlöschkreiselpumpen leisten 2.000 l/min bei 10 bar Förderdruck, die Löschwasserbehälter fassen 800 l. Die Schaumzumischung erfolgt mit dem Schaummitteldruckzumischsystem „Digidos“. Die Fahrzeuge sind für eine Besatzung 1+ 8 ausgelegt. 

Die feuerwehrtechnische Ausstattung umfasst u.a. :

  • Vier Pressluftatmer (davon zwei im Mannschaftsraum)
  • Drucklüfter
  • Elektrotauchpumpe
  • Sprungpolster
  • hydraulischer Rettungssatz mit Kombischere/-spreizer und Rettungszylinder
  • Streuwagen für Öl-Bindemittel
  • Motorkettensäge
  • elektrischer Trennschleifer mit 30 mm Diamant-Trennscheibe
  • Multifunktions-Brechstange
  • hydraulischer Türöffner
  • Hebekissensatz
  • Schaufeltrage
  • Strahlenmesskoffer
  • Not-Dekontaminationsset
  • Diverse Werkzeugkoffer

Da die LHF der Freiwilligen Feuerwehren häufig als First Responder eingesetzt werden, gehören auch ein Notfallrucksack und ein vollautomatischer Defibrillator (AED) zur Ausrüstung.

Technische Daten

  • Fahrgestell: Mercedes Atego 1226 AF 4x4
  • Aufbau: Rosenbauer
  • Motor: Euro 5
  • Motorleistung: 188 KW / 260 PS
  • Zul. Gesamtgewicht: 12.000 kg
  • Länge: 7.036 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.234 mm
  • Radstand: 3.860 mm
  • Wendekreis: 17.400 mm
  • Löschwasser-behälter: 800 l
  • Pumpe: 2.000 l bei 10 bar
  • Besatzung: 1:8