Wortbildmarke Berlin

Sebastian

Brandmeisteranwärter im Einstiegsweg 112 Classic

Welchen Schulabschluss hast du absolviert?
Ich habe die Fachhochschulreife im Bereich Technik.

Hast du vor Beginn deiner Ausbildung bei der Berliner Feuerwehr ein Studium, ein freiwilliges Jahr oder eine andere Ausbildung abgeschlossen?
Nein, aber ich war 12 Jahre als Zeitsoldat bei der Bundeswehr.

Warum hast du dich für diese Ausbildung bei der Berliner Feuerwehr entschieden?
Nach meiner Dienstzeit bei der Bundeswehr suchte ich einen facettenreichen neuen Beruf, den ich bei der Berliner Feuerwehr gefunden habe.

Wie läuft deine Ausbildung ab?
Am Anfang eines Themas, in den Kategorien Brandbekämpfung, Technische Hilfeleistung usw. steht immer der theoretische Unterricht, in dem man Einsatzmöglichkeiten, Fallbeispiele und technische Daten vermittelt bekommt. Danach geht es ans Eingemachte und man darf dieses erlernte Wissen praktisch anwenden.

Kannst du eine konkrete Aufgabe oder Unterrichtsstunde aus deiner Ausbildung beschreiben?
Eine neue Erfahrung für viele aus meiner Klasse war es, mit der persönlichen Schutzausrüstung (PSA) und einem Pressluft Atemgerät (PA) zu arbeiten. Nachdem wir darauf vorbereitet wurden, war es dann heute soweit. Zu zweit durften wir unter PA und mit eingeschränkter Sicht in die Trainings-Atemschutzstrecke. Kommunikation, Vertrauen in seinen Nebenmann und körperliche Fitness sind dabei sehr wichtig.

Welche Aufgabe gefällt dir an deinem zukünftigen Beruf besonders?
Wenn andere Hilfe benötigen, werden wir da sein, um zu helfen.

Gibt es eine Tätigkeit, die dir nicht so leicht fällt?
Schwimmen (Die Ausbildung zum Rettungsschwimmer Bronze ist Teil der Ausbildung).

Kannst du von einem Erlebnis während deiner Ausbildung erzählen, das sich dir besonders eingeprägt hat?
Ein spezielles Erlebnis gab es noch nicht, aber dass alle für einander da sind und sich versuchen gegenseitig zu helfen ist sehr bindend.

Welche Eigenschaften bringst du mit, die bei der Berliner Feuerwehr gebraucht werden?
Teamfähigkeit, technisches Verständnis und Führungsfähigkeit.

Welche beruflichen Perspektiven siehst du für dich?
Ich könnte mir vorstellen, vielleicht eines Tages wieder selber Ausbilder zu sein.

Was war beim Einstellungstest die größte Herausforderung für dich?
Der 3000-Meter-Lauf.

Hast du Tipps für zukünftige Bewerbende?
Eine solide Grundfitness ist sehr wichtig, um den Anforderungen gerecht zu werden und auf der Internetseite der Berliner Feuerwehr stehen viele wichtige Informationen, um sich auf das Einstellungsverfahren vorzubereiten.