Wortbildmarke Berlin

Freiwillige Feuerwehr Wilmersdorf

Einsatzbereich
E 3
Wachnummer
3401
FF Typ
B

Über uns

Die Freiwillige Feuerwehr Wilmersdorf liegt im Stadtbezirk Charlottenburg-Wilmersdorf.
In der Einsatzabteilung sind 7 Männer aktiv.

Übungsdienst der FF:
Jeden zweiten Freitag 18:00 Uhr

Die FF Wilmersdorf wurde im April 2021 neu gegründet. Zurzeit schaffen die Gründungsmitglieder die organisatorischen Voraussetzungen für den Beginn eines regulären Dienstes.

Der Wache wurde noch kein Fahrzeug zugeordnet.


Historischer Überblick

  • 1855 Im Ort Wilmersdorf bei Berlin existierte ein kleines Feuerlöschwesen, hauptsächlich betrieben durch ansässige Bauern.
  • 1874 Gründung einer Pflichtfeuerwehr.
  • 1890 In einer Bürgerversammlung wurde aufgrund des unzureichenden Feuerschutzes die „Freiwillige Feuerwehr zu Deutsch-Wilmersdorf“ gegründet. Die Anzahl der Feuerwehrleute steigt von 9 auf 30 an.
  • 1904 Die Ansprüche einer Großstadt reichen für eine Freiwillige Feuerwehr nicht mehr aus. Die Freiwillige Feuerwehr wird aufgelöst und auf Antrag durch die Gemeindevertretung eine Berufsfeuerwehr aufgestellt.
  • 1909 Umzug der Feuerwache aus der Sigmaringer Str. 1 in die Gasteiner Str. 19/20.
  • 1988 Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Wilmersdorf aus Mitgliedern der FF Grunewald mit zwei Einsatzfahrzeugen, einem Lösch-und Hilfeleistungsfahrzeug (LHF 16 CMA) und einem Löschgruppenfahrzeug (LF 16 TS).
  • 1996 Gründung einer Jugendfeuerwehr.
  • 2004 Zusammenlegung der Freiwilligen Feuerwehren Wilmersdorf und Wannsee zur neu gegründeten FF Zehlendorf.
  • 12.04.2021 Wiedergründung der FF Wilmersdorf mit anfangs 7 Kameraden.

Wachnummern der Feuerwache Wilmersdorf von 1963 bis heute:

  • 1963–1983 Feuerwache 11
  • 1983 –1992 Feuerwache 350
  • seit 1992 Feuerwache 3400