Wortbildmarke Berlin

Brand in Köpenick

Straße: Berlewitzweg
Ortsteil: Köpenick

Am Abend des 1. Mai brannte ein Carport in voller Ausdehnung. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatte der Brand bereits auf die Dachstühle der beiden benachbarten Einfamilienhäuser übergegriffen.

Die ersten Brandbekämpfungsmaßnahmen gestalteten sich aufgrund der schwierigen Wasserversorgung herausfordernd. Um einen schnellen Zugang zur Brandstelle zu ermöglichen, erfolgte eine Öffnung der Dachhaut über die DLK.

Während des gesamten Einsatzes sowie bei den Nachlöscharbeiten konnte eine Überwachung und Lagedarstellung der Dachstühle durch die Drohne sichergestellt werden.

Die Brandbekämpfung erfolgte unter dem Einsatz von 14 Pressluftatmern und drei C-Strahlrohren. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Einsatzstelle war um 20:25 Uhr unter Kontrolle und wurde an die Polizei übergeben.

Eingesetzt wurden: 8 LHF, 2 DLK, 1 RTW, 1 TLF, AB-Atemschutz, AB-Schlauchmaterial, GW-Hygiene, MTF-Drohne, 3 Führungsdienste, Pressedienst der Berliner Feuerwehr


Anwesend waren: Energieversorger Strom und Gas, Polizei Berlin

(jjk)