Wortbildmarke Berlin

Technische Hilfeleistung in Steglitz

Straße: Finckensteinallee
Ortsteil: Steglitz

Am Dienstagabend kam es im Flaschenraum einer Schwimmhalle zum Austritt von Chlorgas. Die Gefahrenmeldeanlage des Objektes löste den internen Alarm aus, wodurch die Berliner Feuerwehr sofort alarmiert wurde.

Die eintreffenden Einsatzkräfte erkundeten schnell, dass sich der Austritt des Gases lediglich auf den verschlossenen Flaschenraum erstreckte und die Berieselungsanlage ausgelöst hatte. Durch ein zielgerichtetes und umsichtiges Verhalten aller Beteiligten wurde eine Ausweitung der Gefahrenstelle verhindert.

Zur Zeit der Alarmierung befanden sich 32 Badegäste in der Schwimmhalle. Diese wurden vorsorglich in einem nahegelegenen Restaurant untergebracht und von dein Einsatzkräften betreut.

Nach einer Stunde und 15 Minuten war die Einsatzstelle unter Kontrolle.

Die Berliner Feuerwehr war mit insgesamt 55 Einsatzkräften vor Ort.

Eingesetzt wurden: 4 LHF, 1 RTW, 2 Führungsdienste, 13 Sonderfahrzeuge, 1 Pressedienst Berliner Feuerwehr

Anwesend waren: Deutsches Rotes Kreuz, Berliner Wasserbetriebe, Betreiber, Medienvertretende

(mb)