FeuerWhere

Berliner Feuerwehr beteiligte sich am Forschungsprojekt FeuerWhere

FeuerWhere sollte die Ortung und Überwachung von Einsatzkräften auf Einsatzstellen ermöglichen und somit die Sicherheit der Feuerwehrleute verbessern.

Mit 4.000 Mitarbeitern und über 300.000 Einsätzen im Jahr ist die Berliner Feuerwehr die größte Berufsfeuerwehr in Deutschland. Zu ihrem Leistungsspektrum gehören:

  • Brandbekämpfung
  • Rettungsdiensttechnische Hilfeleistung
  • Katastrophenschutzpräventive Maßnahmen

Damit hat die Berliner Feuerwehr umfangreiche Praxiserfahrungen und Fachwissen zu bieten. Beides brachte sie im Forschungsprojekt FeuerWhere als Anwender ein. Zum Einen machte die Berliner Feuerwehr zum Beispiel Vorgaben welche Vitaldaten benötigt werden um eine Einsatzüberwachung durchzuführen. Zum Anderen testete sie die von den Forschungspartnern entwickelten technischen Lösungen.

Das Projekt wurde im Rahmen des Vorhabens „Autonome Vernetzte Sensorsysteme“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und startete im März 2008. Das  Projektende war im Dezemder 2010.