Organisationseinheit Rettungsdienstdienst

Seit April 2017 gibt es die Organisationseinheit Rettungsdienstdienst (OE RD). Sie ist organisatorischer Teil der Direktion West. Ihre Augabe ist die Besetzung einzelner Einsatzfahrzeuge des Rettungsdienstes auf mehreren Feuerwachen und Rettungswachen im gesamten Stadtgebiet.

In der OE RD arbeiten Tarifbeschäftigte mit Notfallsanitäter- oder Rettungsassistentenausbildung. Ergänzend können auch Beamtinnen und Beamte des mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes mit geeigneter Qualifikation ihren Dienst im Bereich der OE RD versehen.

Die OE RD gliedert sich in zwei Bereiche. Der Bereich OE RD 1 besetzt Fahrzeuge an mehreren Standorten. Der Bereich OE RD 2 organisiert den Dienst der Lehrrettungswache in Mitte. Hier absolvieren künftige Notallsanitäterinnen und Notfallsanitäter den praktischen Teil ihrer Ausbildung. Darüber hinaus sind auf der Lehrrettungswache in Mitte auch mehrere Sonderfahrzeuge stationiert.

Für einige Fahrzeuge der OE RD wurden spezielle Indienstnahmezeiten festgelegt, die an den unterschiedlichen Bedarf eines Einsatztages anpasst sind. Dies ermöglicht verschiedene Dienstplanmodelle. Neben den üblichen 12 Stunden Tag-und Nachtdiensten haben die Beschäftigten der OE RD auch die Möglichkeit, im 8-Stunden-Dienst von Montag bis Freitag (Früh- und Spätdienst) oder im 12-Stunden-Tagdienst mit Dienstbeginn um 9.00 Uhr zur arbeiten.

Fahrzeuge der OE RD 1

RTW 1204 (16/5)
RTW 1500 (16/5)
RTW 4600 (12/7)
RTW 5100 (12/7)
RTW 5400 (12/5)
RTW 5310 (12/7)
RTW 6300 (12/5)
RTW 6320
RTW 3100 (12/7)
RTW 6310 (12/7)
RTW 6330
RTW 1500 (12/7)
RTW 4700 (12/5)
RTW 4710 (12/7)
RTW 5210
RTW 6110 (12/7)
RTW 4390 (12/5)
RTW 1310 (16/5)
RTW 4390
STEMO 3600 (16/7)
STEMO 6105 (16/7)
STEMO 4390 (16/7)

Fahrzeuge der OE RD 2 (Lehrrettungswache Mitte)

LHF
NEF (12/7)
RTW
RTW
RTW-AZ
RTW-I
RTW-S
GW SAN

Von der OE RD 2 besetzte Fahrzeuge auf anderen Standorten

RTW 1310
RTW 1110
NEF 6105 (12/7)
RTW 1204